Nutzer reagieren verärgert

Vodafone: Shitstorm nach Netzausfall

+
Im Mobilfunknetz von Vodafone gibt es seit Dienstagabend offenbar größere Probleme. Bei Facebook gibt es bereits einen heftigen Shitstorm.

Berlin - Im Mobilfunknetz von Vodafone gibt es seit Dienstagabend offenbar größere Probleme. Bei Facebook erntet das Unternehmen dafür einen heftigen Shitstorm.

Auf der offiziellen Fanpage teilte Vodafone am Mittwochvormittag mit: "Hallo zusammen, aktuell kann es teilweise zu Einschränkungen bei mobiler 2G/3G Sprachtelefonie kommen. Wir entschuldigen uns vorab und versuchen die Störung schnellstmöglich zu beheben." Nach Informationen des Express ist das Handynetz deutschlandweit gestört. In vielen Teilen sei das Telefonieren nicht möglich.

Entsprechen verärgerrt reagieren die User auf der Fanseite des Unternehmens. "Also langsam wird es zur einem Kündigungsgrund", schreibt etwa Sema K. Und Yasin A scherzt: "Hallo Vodafone, aktuell kann es zu Einschränkungen bei der Überweisung von den Rechnungsbeiträgen kommen. Ich entschuldige mich vorab und versuche die Störung schnellstmöglich zu beheben.

Etwas drastischer drückt es Madeleine S aus: "Ihr hab doch ständig Probleme in der letzten Zeit, das geht schon über 3 Wochen... Da zahlt man jeden Monat sein Geld und bekommt nicht die Leistung. Kein Wunder, das die Kunden abhauen..." Und Silke W. ergänzt: Ob Vodafone mal auffällt,dass es fast keine zufriedenen Kunden mehr gibt?!?!?"

ole

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.