Weihnachtszeit ist Dekozeit

Von rot, gold bis grün: Diese sieben Farben sind der Trend zu Weihnachten

+

Die Weihnachtszeit ist für viele die schönste Zeit im Jahr - und dementsprechend gern und viel wird dekoriert. Dieses Jahr ist die Deko etwas zurückhaltender, aber dennoch stimmungsvoll: Wir haben unsere sieben "Weihnachtsfarben" einmal zusammen gefasst.

Rot

Rot - der Klassiker und die typische Weihnachtsfarbe neben Grün und Gold. Es wird wohl kein Jahr vergehen, in dem diese Farbe keine Beachtung bei der Weihnachtsdeko findet – dafür ist sie einfach zu zeitlos – und zu wandlungsfähig. Denn: Mal kommt das Rot laut und knallig daher, dann wieder – in Rost- und Beerentönen etwa – sehr sanft. 

In diesem Jahr sind satte Rottöne wie Burgunder, Rote Bete und Aubergine angesagt – auch Beerentöne wie Himbeere, Pflaume und Malve gehören mit zur Farbpalette. Und: Das Kombinieren der unterschiedlichsten Rottöne ist ausdrücklich erlaubt. 

Dabei müssen es nicht immer nur die roten Weihnachtskugeln sein – auch kleine Äpfelchen beispielsweise machen sich gut am Baum – in Kombination mit Strohsternen und Tannenzapfen ist die Deko so ganz schnell selbst gezaubert. Und: Wer sagt denn, dass Weihnachtsdeko im Schlafzimmer nichts zu suchen hat? Einfach die Garderobe zweckentfremden: ein paar Weihnachtskugeln daran hängen und schon kommt sogar Weihnachtsstimmung im Schlafzimmer auf.

Grün und Gold

Zur Weihnachtszeit gehören Spaziergänge durch verschneite Winterwälder. Und weil das so schön ist, holt man sich den Wald ganz einfach ins Haus: Die Farbe Tannengrün sowie Weihnachtsbäume in allen Formen liegen in diesem Jahr im Trend.

Kombiniert wird das Tannengrün häufig mit Gold - das wirkt edel. Zum Beispiel goldene Kerzenleuchter auf dem Couchtisch mit tannengrünen Kissen oder einer tannengrünen Decke dazu. Oder ein schöner Tannenzweig mit goldenen Sternen. Der bringt dann auch gleich einen tollen Duft mit in den Raum. Auch ein goldenes Tablett mit grünen Stumpenkerzen und ein paar Weihnachtskugeln ergibt eine schlichte, aber stilvolle Tischdekoration.

Schöne Kerzen und Kugeln sorgen für festliche Stimmung Link zu den Kerzen in Bio #depot_online

Ein von DEPOT (@depot_online) gepostetes Foto am

Schwarz-Weiß

Schwarz-Weiß ist absolut zeitlos und ganz und gar nicht unterkühlt. Überraschend edel und glamourös tauchen die beiden Farben die Festtage in ein ganz besonderes Licht. Die Kombination funktioniert einfach immer und gibt jedem Raum mit ein paar gekonnt in Szene gesetzten Einzelteilen einen modernen Touch. Schwarze Weihnachtsbaumkugeln kann man übrigens mit Tafelschreibern schnell selbst verzieren – auch Fensterscheiben werden damit schnell zum Hingucker: Einfach mal "Ich glaube fest an das Christkind" darauf schreiben - sicherlich auch ein großer Spaß für Kinder. 

Auch Wald und Garten bieten viel Deko: Warum nicht mehrere Äste mit weißem Lack besprühen, in eine Vase stellen und mit weißen und schwarzen Anhängern bestücken - oder einfach Lärchenzapfen daran hängen? Übrigens kann man auch eine Küche schnell weihnachtlich dekorieren: mit ein paar Zapfen, Weihnachtskugeln und Karten kann man Regale, Schränke oder Wände innerhalb von wenigen Minuten aufhübschen.

Gold und Silber

Weitere Farbkombinationen und Deko-Ideen findet ihr hier auf dieser Pinnwand bei Pinterest.

Was früher als No-Go galt, ist in diesem Winter großer Trend: Gold und Silber miteinander zu kombinieren. Das funktioniert mit den Kugeln am Weihnachtsbaum. Auch andere Deko in Gold und Silber, in Kombination mit schlichtem weißen Porzellan oder Grau, wirkt glamourös. Besonders schön zeigt sich die Kombination Gold-Silber bei der Tischdeko: Silbernes Besteck, vielleicht ein altes Geschirr der Großeltern mit goldenem Rand dazu, ein goldener Tischläufer und silberne Kerzenleuchter. Das wirkt schlicht und zugleich edel. Und die goldenen Akzente verleihen dem kühlen Silber etwas Wärme.

Get inspired by our holidays tablesettings in store and online #winterxmas #xmas #zarahome

Ein von Zara Home (@zarahome) gepostetes Foto am

Are you up for a vibrant dinner party? #HMHome #dinnerparty #holiday

Ein von H&M Home (@hm_home) gepostetes Foto am

Altrosa

Noch vor ein paar Jahren galt Altrosa als altbacken. Doch das ist längst vorbei: Altrosa passt zum Winterwetter und zum Schnee (wenn er denn noch kommt) und verleiht dem Zuhause ein nostalgisches, aber dennoch leichtes und verspieltes Flair. Vor allem alte Dinge lassen sich prima mit altrosa kombinieren: Alte Kuchenformen werden zum Adventsgesteck, ausgediente Schlittschuhe werden mit ein paar Weihnachtskugeln an die Wand gehangen, oder eine Holzschublade wird zum Winterwonderland umdekoriert. Kurzum: der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Senfgelb und bordeaux

Ja, ihr lest richtig. Auch diese Farbkombination liegt in diesem Winter im Trend. Ein satter Beerenton ergänzt sich sehr gut mit der Gewürz-Farbe, sollte aber eher dezent gestaltet werden. Bedeutet: Weniger ist mehr. Es reicht, zwei, drei Kissen in senfgelb mit einer Decke in bordeaux auf der Couch zu kombinieren. Dazu noch ein Teelichthalter in einer der Farben. Und voilà, schon hat man besondere Highlights gesetzt. Statt mit Senfgelb kann man gerade zur Weihnachtszeit das tiefe Rot auch mit Gold oder Kupfer kombinieren.

Glassware for a holidays celebration #xmas #zarahome

Ein von Zara Home (@zarahome) gepostetes Foto am

Weiß und braun

Rustikal und gemütlich: Die Kombination der Farben Weiß und Braun bleibt ein Klassiker. Besonders schön und gemütlich wirkt es, wenn man Deko-Elemente in Holz verwendet - Teelichthalter, Anhänger, Sterne usw. Man kann in einem Regal auch ein bisschen Holz stapeln dazu ein Fell über den Sessel - das lässt ein bisschen Hütten-Feeling aufkommen. Zu dieser Farbkombination passt auch Nostalgisches wie Rauchermännchen, Nussknacker und Weihnachtspyramiden. 

Alte Traditionen werden in diesem Jahr wieder aufgelebt - denn das vermittelt in der hektischen Zeit Gemütlichkeit und schöne Werte, die man noch von den Großeltern kennt.

⭐️Wir wünschen Dir ein schönes Wochenende Link in Bio #depot_online

Ein von DEPOT (@depot_online) gepostetes Foto am

Was sind eure Trendfarben in diesem Jahr? Wie habt ihr euer Zuhause dekoriert? Schreibt es uns gern in die Kommentare, wir freuen uns auf eure Antworten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.