Nach Fuß-OP war die Vorhaut weg

Frankfurt - Das ist ein Arztfehler der ganz besonderen Art. Ursprünglich sollte dem kleinen Jungen eine Warze am Fuß wegoperiert werden. Doch nach dem Aufwachen kam die böse Überraschung.

Diese Dornwarze sorgte für einen Eklat. Ein Chirurg im Ärztehaus Gallus in Frankfurt sollte einem Jungen seinen Peiniger am Fuß operativ entfernen. Doch als der damals Fünfjährige nach der Vollnarkose aufwachte, war sein Fuß nicht bandagiert. Stattdessen fand er einen Verband an seinem Penis: Der Arzt hatte ihn beschnitten.

Die Erklärung des Vaters zur Bild: "Wahrscheinlich wurde Nikola mit einem anderen Jungen verwechselt. In dieser Klinik werden eine Menge Beschneidungen gemacht.“

Die intimsten und peinlichsten Beichten der Welt

Die intimsten und peinlichsten Beichten der Welt

Eine offizielle Entschuldigung vom Arzt mit einer Begründung für den Fehlschnitt blieb aus. Zum Gerichtstermin wegen fahrlässiger Körperverletzung erschien der Chirurg laut des Berichts nicht und bekam nun einen Strafbefehl von über 12.000 Euro aufgebrummt. Das beschnittene Opfer erhält 3000 Euro Schmerzensgeld.

sam

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.