Schlechte Chancen auf Schnee

Jetzt wird's eng für weiße Weihnachten

+
Schneeflocken an Heilig Abend? Die Chancen auf Weiße Weihnachten gehen gegen Null.

Offenbach - Viele wünschen sich weiße Weihnachten. Doch die Chancen auf Schnee an Heilig-Abend stehen nach aktuellen Wetter-Vorhersagen immer schlechter.

Eine Woche vor Heiligabend geht die Schnee-Wahrscheinlichkeit in Deutschland vorerst gegen Null.Daran ändert auch ein Tief mit dem festlichen Namen „Engel“ nichts. Mit seinen Regenwolken werde „Engel“ am Mittwoch den Westen und Nordwesten Deutschlands erreichen und Richtung Südosten ziehen, sagte Meteorologe Andreas Würtz vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Dienstag.

So wird das Wetter in ihrer Region 

Anfangs könnten zwar auch im Flachland einige Flocken fallen, aber sehr bald werde es deutlich wärmer. Bis zum Donnerstag soll sich die milde Luft überall durchsetzen und die Temperaturen tagsüber auf zweistellige Werte bis 14 Grad treiben. „Nur in den östlichen und südöstlichen Mittelgebirgen sowie an den Alpen bleibt es mit sechs bis neun Grad etwas kühler.“

Am Wochenende und Anfang nächster Woche werde es zwar wieder etwas kälter - die Temperaturen seien dann von winterlich aber noch weit entfernt.

dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.