Wacken-Festival schon jetzt ausverkauft

+
2011 ging's wie jedes Jahr rund

Wacken - Die 75.000 Karten für das Heavy-Metal-Festival Wacken-Open-Air 2012 sind schon jetzt ausverkauft. Wir zeigen die besten Bilder der vergangenen Auflagen.

Zum siebten Mal in Folge gingen alle verfügbaren Tickets bereits im Vorverkauf über den Tisch, teilte Sprecherin Britta Kock am Mittwoch mit. Das dreitägige Festival in dem abgeschiedenen kleinen Dorf Wacken in Schleswig-Holstein hat sich seit seinem Beginn 1990 zum größten Heavy-Metal-Festival der Welt entwickelt. Acht Monate vor dem Start steht aber erst ein Teil der teilnehmenden Bands fest.

Für das Festival werden jedes Jahr rund 200 Hektar Acker in ein Festivalgelände mit fünf Open-Air-Bühnen und zwei überdachten Bühnen verwandelt. Rund hundert Bands spielen dann in der ersten Augustwoche zum Teil gleichzeitig mit einer Lautstärke von bis zu 120 Dezibel auf. Für den Sommer 2012 haben sich unter anderem die Scorpions angesagt: Die international erfolgreiche Hard-Rock-Band aus Hannover will dort die letzte Festival-Show ihrer Karriere feiern.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.