"Caramel" oder "Popcorn"?

USA wählen Nationalen Thanksgiving Truthahn

+
Ein Screenhot von der Homepage des Weißen Hauses zeigt die Steckbriefe der beiden Truthähne, die vor dem Thanksgiving-Fest am Donnerstag um den Titel als "Nationaler Thanksgiving Truthahn 2013" kämpfen.

Washington - Während Millionen Truthähne in den USA als Festtagsschmaus präpariert werden, kämpfen zwei Prachtexemplare um den Titel als „Nationaler Thanksgiving Truthahn 2013“.

Kurz vor dem Thanksgiving-Fest am Donnerstag stellte das Weiße Haus Steckbriefe der zwei Federtiere ins Internet und rief die Amerikaner zur Abstimmung. Per Facebook und Twitter soll entschieden werden, ob „Caramel“ (17,4 Kilogramm) oder „Popcorn“ (17,1 Kilogramm) den Titel holen soll. „Caramel“ liebt Sojabohnen und den Hit „Bad Romance“ von Lady Gaga, „Popcorn“ bevorzugt Mais und hört gern „Halo“ von Beyoncé.

Hier geht's zur Abstimmung

Der Gewinner soll am Mittwoch verkündet werden, wenn US-Präsident Barack Obama die beiden Vögel begnadigt. Die Aktion im Weißen Haus gehört zu den schönsten Traditionen rund um das jährliche Thanksgivingfest in den USA. Gemäß dem Brauch werden beide Tiere vor dem Schlachter bewahrt und dürfen ihren Lebensabend stattdessen auf dem einstigen Landsitz des ersten US-Präsidenten, George Washington, in Mount Vernon (Virginia) verbringen.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

John F. Kennedy war der erste Präsident, der 1963 einen Truthahn begnadigte. Zu dem wichtigen Familienfest landen jedes Jahr rund 45 Millionen Truthähne im Ofen.

dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.