Ausgewogenes Essen

Was alles zu Hunde-Leckerlis zählt

+
Je nach Snack können Hunde-Leckerlis für Hunde mal kalorienreich, mal -arm sein. Hoch sind die Werte vor allem bei trockenen Produkten. Foto: Victoria Bonn-Meuser/dpa

Genauso wie Menschen lieben auch Hunde beim Essen Abwechslung. Ihnen schmecken Wurst, Brot und Käse, aber auch Obst und Gemüse. Dennoch sollten Halter darauf achten, dass ihre Vierbeiner nicht zu viele Kalorien zu sich nehmen.

München (dpa/tmn) - Nicht nur der Kauknochen gehört zu den Leckerlis für Hunde. Auch andere Fertigsnacks, Käse- und Wurststückchen, Brot, Nudeln sowie kleine Obst- und Gemüsehappen sollten Halter einkalkulieren.

Der Nährwert der einzelnen Leckereien ist sehr unterschiedlich, meist sind sie sehr kalorienlastig. Dabei gilt: Je trockener ein Produkt, desto mehr Kalorien enthält es. So sind zum Beispiel in 100 Gramm gekochten Nudeln nur etwa 90 Kalorien enthalten, während ein getrocknetes Schweinohr 215 Kalorien enthält, heißt es in der Zeitschrift "Ein Herz für Tiere" (Ausgabe Juli 2017).

Halter sollten dementsprechend im Blick behalten, welche Art von Leckerlis sie ihrem Hund zu fressen geben, damit er nicht übergewichtig wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.