Webseite des Tages: Testen Sie Ihr Erdkunde-Wissen

+
Erdkunde-Kenntnisse sind im Online-Spiel „Geosense“ gefragt.

Haben Sie im Erdkunde-Unterricht gepennt? Nirgendwo werden Wissenslücken in Geographie so deutlich wie beim Online-Spiel „Geosense“. Klicken und ausprobieren - aber Vorsicht: Suchtgefahr!

Unter diesem Link finden sie die Webseite Geosense.

Darum geht es: Der Online-Quizmaster fordert Sie auf, eine Stadt auf einer virtuellen Weltkarte zu benennen. Sie müssen dazu den genauen Punkt auf der Karte anklicken. Falls Sie vorher mal kurz im Atlas nachblättern wollen: Vergessen Sie es! Denn um den Punkt zu suchen und anzuklicken, haben Sie genau 10 Sekunden Zeit.

Übrigens: Sie werden nicht nur aufgefordert, Berlin oder München zu markieren. Der Quizmaster will unter Umständen auch wissen, wo Denver (USA ), Tiflis (Georgien), Dar es Salaam (Tansania) oder Recife (Brasilien) liegen.   

So sammelt man Punkte: Wenn einigermaßen nahe an den gesuchten Ort klicken erhalten Sie Punkte auf Ihr Konto. Je näher sie liegen, desto mehr gibt es.

Übrigens können Sie Geosense nicht nur alleine, sondern auch im Erdkunde-Duell mit anderen Usern spielen.

fro

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.