Öffnungszeiten, Karte und Programm

Große Übersicht: Hier finden Sie alle Weihnachtsmärkte in der Region

Fast 200 Weihnachtsmärkte gibt es dieses Jahr in unserer Region. In unserer Übersicht finden Sie nicht nur den Weihnachtsmarkt in Kassel und Göttingen. 

Die meisten Weihnachtsmärkte finden am ersten Adventswochenende am 2. und 3. Dezember statt, einige jedoch auch kurz vor Weihnachten oder darüber hinaus.

Von einer Handvoll Stände bis zu Millionen Besuchern: Die Weihnachtsmärkte in der Region sind vielfältig. Wir stellen einige Höhepunkte vor:

Weihnachtsmarkt Kassel

Die ersten sichtbaren Vorboten für den mit knapp 150 Ständen größten Weihnachtsmarkt der Region gab es schon Mitte November: Seitdem schmückt eine 18 Meter hohe Tanne, die aus einem Kasseler Vorgarten zum Königsplatz gebracht wurde, die Innenstadt. Seit dem 27. November ist der Märchenweihnachtsmarkt Kassel geöffnet. Zwei Millionen Besucher soll er bis zum 30. Dezember anziehen, wenn der Markt als letzter der Region wieder schließt. 

Hier finden Sie einen Test der Stände mit Bratwurst und Co.

Das Motto ist dieses Jahr "Hänsel und Gretel". Für Grimmsche Atmosphäre sorgt unter anderem erstmals ein Märchenpavillon auf dem Opernplatz. Nicht nur dort gibt es ein vielfältiges Programm mit Märchenlesungen, Musik und der Glowesabend-Feier. Neu ist auch die komplette Beleuchtung des Platanenrings auf dem Königsplatz mit 22.000 LED-Leuchten.

Nicht neu, sondern schon ein Klassiker ist die Thüringer Feuerhütte auf dem Friedrichsplatz. Dort gibt es eine der schärfsten Würste der Stadt. Vor fünf Jahren haben wir den Härte-Test gemacht:

Im Vorfeld des Weihnachtsmarkts war auch die Sicherheit ein Thema. In der Innenstadt wurden Poller aufgestellt, um mögliche Terrorattacken zu verhindern. „Es besteht, wie bereits 2016, eine abstrakte Gefahr. Konkrete Hinweise auf ein bevorstehendes schädigendes Ereignis liegen uns nicht vor“, sagte Polizeisprecher Torsten Werner.

Infos zu Ständen, Programm und Öffnungszeiten des Weihnachtsmarkts Kassel finden Sie hier. Wir nennen Ihnen außerdem zehn Gründe, warum Sie den Kasseler Weihnachtsmarkt besuchen sollten. Stets aktuelle Nachrichten zum Weihnachtsmarkt Kassel finden Sie auf Kassel-Live.de.

Weihnachtsmarkt Göttingen

Regen, aber auch gute Laune zur Eröffnung: Der Göttinger Weihnachtsmarkt hat begonnen.

Der Göttinger Weihnachtsmarkt ist noch bis zum 29. Dezember auf dem Marktplatz und um das Alte Rathaus und die Johanniskirche zu finden. Kunsthandwerker bieten Holzschnitzereien, Kerzen und Töpferware an, an Glühwein- und Bratwurstständen können sich die Besucher stärken.

Über 60 Konzerte und Auftritte sorgen für Abwechslung und Unterhaltung. Hier gibt es Informationen zu Öffnungszeiten, Programm und Anfahrt beim Weihnachtsmarkt Göttingen. Auch in Göttingen war die Sicherheit des Weihnachtsmarkts Thema. In diesem Jahr ist die Polizei mit mehr Beamten in der Stadt im Einsatz. Die Maßnahmen für mehr Sicherheit fielen schon in den ersten Tagen des Weihnachtsmarkts Göttingen auf. Gleich am ersten Tag hatte eine falsche Ansage für Unruhe auf dem Weihnachtsmarkt gesorgt.

Weihnachtsmarkt Northeim

Artistisch geht es auf dem Northeimer Weihnachtsmarkt zu.

In Northeim ist der Weihnachtsmarkt artistisch: Der Zirkus Lieberum gastiert auf dem Marktplatz und bereichert so das Markttreiben bis zum 29. Dezember. Zum ersten Mal gibt es in diesem Jahr eine Schlittschuhbahn auf dem Northeimer Weihnachtsmarkt. Die 200 Quadratmeter große Fläche besteht jedoch nicht aus Eis, sondern aus synthetischen Platten.

Weihnachtsmarkt Baunatal

Der Nikolausmarkt in Baunatal sorgt für weihnachtliche Stimmung auf dem Marktplatz.

Während viele Weihnachtsmärkte in der Region nur an einem Adventswochenende stattfinden, verwandelt sich der Baunataler Marktplatz gleich für zehn Tage in einen Weihnachtsmarkt. Der Nikolausmarkt vom 1. bis 10. Dezember bietet 35 geschmückte Hütten und Stände. Neben den bekannten Geschenkartikeln und kulinarischen Spezialitäten präsentieren sich an einigen Ständen auch die Vereine und Institutionen Baunatals.

Für einen Höhepunkt sorgt der Namensgeber: Am 6. Dezember kommt der Nikolaus um 16.30 Uhr mit seiner Kutsche vorgefahren und nimmt sich Zeit für die Kinder. Infos zu Programm, Öffnungszeiten und Angebot des Weihnachtsmarkts Baunatal finden Sie hier.

Weihnachtsmarkt Hofgeismar

Der Weihnachtsmarkt Hofgeismar öffnet an den Adventswochenenden. 

Vier Wochen lang und doch nur elf Tage geöffnet: Der Hofgeismarer Weihnachtsmarkt findet an allen Adventswochenende von Freitag bis Sonntag statt - Heiligabend ist er jedoch geschlossen. An den Samstagen und Sonntagen gibt es dazu ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm - so treten etwa der Sänger Christian Durstewitz und sein Vater, Opernsänger Claus, auf. Mehr Informationen zum Programm des Hofgeismarer Weihnachtsmarkts finden Sie hier.

Weihnachtsmarkt Melsungen

Über 300 Tannen und eine festliche Beleuchtung sorgen für Weihnachtsstimmung in Melsungen.

Bis kurz vor Weihnachten kann man den Melsunger "Weihnachtsmarkt im Winterwald" genießen. Der Name kommt nicht von ungefähr: Über 300 Tannenbäume und festliche Beleuchtung schmücken die Altstadt vom 1. bis 23. Dezember. Rund um das Historische Rathaus treten außerdem Musiker auf. Das komplette Programm für den Weihnachtsmarkt Melsungen gibt es hier.

Weihnachtsmarkt Rotenburg

Eine besondere Attraktion bietet der Weihnachtsmarkt in Rotenburg: eine über 16 Meter hohe Weihnachtspyramide mit fast lebensgroßen, handgeschnitzten Holzfiguren. Der bereits 34. Weihnachtsmarkt um die restaurierte Jakobikirche bietet vom 1. bis 20. Dezember auch viele Konzerte, ein Karussell und ein Hexenhäuschen für Kinder. Das ganze Programm für den Weihnachtsmarkt Rotenburg.

Weisen Sie uns auf einen Weihnachtsmarkt hin:

Fehlt in unserer Übersichtskarte am Anfang des Artikels ein Weihnachtsmarkt? Mit diesem Formular können Sie uns auf weitere Märkte hinweisen, die wir dann in unsere Übersicht aufnehmen. Vielen Dank!

Rubriklistenbild: © Berger

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.