Weil Freundin ihn verlassen hat

Weltreise zu verschenken - Kanadier sucht Begleitung für die Weihnachtsferien

+
Jordan Axani

Wer hätte da keine Lust: Einmal gratis um die Welt. Ein Mann aus Kanada macht es möglich. Er verschenkt eine Weltreise. Allerdings müssen dafür ein paar - recht spezielle - Bedingungen erfüllt werden.

Jordan Axani hatte eine Weltreise mit seiner Freundin im Frühjahr gebucht - und schon bezahlt. Insgesamt waren es pro Person fünf Flugtickets. Das Paar trennte sich allerdings im Sommer. Die Angebetete des 28-Jährigen wollte den Trip nicht mehr mit ihm antreten.

So sieht der Reiseverlauf aus:

* Los geht es am 21. Dezember in New York - von dort geht es nach Mailand
* Am 28. Dezember ist Ankunft in Prag
* Von dort geht es nach Paris
* Am 29. Dezember startet der Flieger von Paris aus nach Bangkok
* Von Bangkok aus geht die Reise am 7. Januar weiter ins indische Neu-Delhi
* Am 8. Januar hebt dann der Heimflug von Neu Delhi nach Toronto ab

Auf dem Internet-Portal "Reddit" machte er nun seine Suche nach einer neuen Reisebegleitung öffentlich. Dort postete er einen Beitrag mit dem Titel: „Heißt du Elizabeth Gallagher (und bist du Kanadierin)?" Da Stornierung und Umbuchung laut Axani zu kompliziert und zu teuer wären, sucht er nun nach einer Frau, die den Platz seiner Ex einnimmt. Sonst würden die Tickets verfallen. Die Bedingungen: Die Frau muss einen kanadischen Pass haben. Außerdem muss sie Elizabeth Gallagher heißen - so der Name der Verflossenen, der bereits auf den Tickets steht. Geld will Axani nicht von der Frau haben: "Du musst nichts dafür bezahlen. Bezahl es eines Tages mit einer ähnlichen Aktion jemandem zurück." Sie soll nur spontan, gesund, klug und interessant sein.

Über den Kurznachrichtendienst Twitter erlebt der Kanadier aktuell eine riesige Resonanz. Da sich die Anfragen von Frauen aus der ganzen Welt häufen, hat er bereits seinen Bruder eingespannt. Er hilft ihm, die Flut der Emails und Kurznachrichten zu sichten und zu sortieren. Auch vor Anfragen von Reporter kann sich Axani kaum retten, schreibt er auf Twitter.

Laut eines Artikels, den das kanadische "Vice Magazin" veröffentlichte, ist Axani im Gespräch mit Freunden auf die ungewöhnliche Idee gekommen. Sein Anliegen sei es im Übrigen nicht, eine neue Freundin zu finden. „Ich suche keine Begleitung, Romanze, Drogen, einen Handel noch habe die Absicht, mit dir Bilder vor dem Weihnachtsmarkt in Prag zu schießen“, schreibt er im "Reddit"-Eintrag. Er habe auch kein Problem damit, wenn seine alternative Begleitung nur mit ihm fliegt und danach auf eigene Faust die Städte erkundet. Einzige gemeinsame Verpflichtung: Am Startflughafen in New York will er die Dame vorm Abflug auf ein Glas Wein einladen.

Die Begleiterin muss sich auch nicht vor Annäherungsversuchen fürchten. Axani stellte auf "Reddit" explizit klar, dass er nicht auf der Suche nach einer romantischen Beziehung ist.

Wer Elizabeth Gallagher heißt und einen kanadischen Pass hat, kann sich via Mail bei Axani melden: jaxani@gmail.com

Von Dorothea Backovic

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.