Radio-Duo bricht "On Air"-Weltrekord

Moskau - Ohne Schlaf und ohne Pause haben zwei russische Radiomoderatoren unzählige Stunden live auf Sendung verbracht. Nun winkt das Guinness Buch der Rekorde.

53 Stunden ohne Pausen haben zwei russische Radiomoderatoren durchgehalten und damit nach Angaben ihres Senders einen Weltrekord aufgestellt. Während der mehr als zwei Tage langen Show befragten Sergej Worobjow und Igor Rjabow vom Sender Goworit Moskwa (Moskau spricht) Schauspieler, Sänger, Prominente und Experten. Erlaubt waren nur Unterbrechungen durch Nachrichten und Werbung.

Die besten Bier-Weltrekorde

Die besten Bier-Weltrekorde

Nun will sich der Sender um eine Aufnahme ins Guinness Buch der Rekorde als längste Talk-Show bemühen. Demnach liegt der bisherige Rekord vom September 2010 bei 52 Stunden und war ebenfalls von einem russischen Moderatorenduo aufgestellt worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.