Soforthilfe

Wenn Kinder Gegenstände schlucken: Aushusten in Bauchlage

+
Ein Stück Apfel oder dergleichen ist schnell verschluckt. Bleibt er stecken, ist schnelles Handeln geboten. Foto: Patrick Pleul

Verschluckt ein Kleinkind einen Gegenstand oder etwa ein Stück Apfel oder Nuss, ist schnelles Handeln angesagt. In den Rachen greifen und rausziehen ist hierbei keine gute Lösung. Stattdessen helfen diese Tipps.

Berlin (dpa/tmn) - Eine Nuss, ein Stück Apfel oder ein Spielzeug - kleine Kinder nehmen gerne in den Mund, was sie finden. Verschlucken sie den Fremdkörper versehentlich, kann er steckenbleiben, denn die Atemwege von Kleinkindern sind enger als bei Erwachsenen.

Hustet das Kind den Gegenstand nicht alleine wieder aus, können Eltern dabei helfen, rät der Bundesverband Deutscher Apothekerverbände in der Zeitschrift "Neue Apotheken Illustrierte" (Ausgabe 1. Dezember 2016).

Säuglinge und Kleinkinder bis drei Jahre legt man dafür in Bauchlage über den eigenen Oberschenkel. Der Kopf des Kindes zeigt leicht nach unten. Dann klopft man mit der flachen Hand mehrmals zwischen die Schulterblätter des Kindes. So fällt es leichter, den Gegenstand aus der Luftröhre zu husten.

Zum Erbrechen sollten Eltern ihr Kind nicht bringen. Dabei könne Mageninhalt in die Luftröhre gelangen, heißt es in der Zeitschrift. Wenn ein Kind nach dem Verschlucken nicht mehr richtig atmen kann, sollten Eltern einen Notarzt rufen. Außerdem ist es hilfreich zu wissen, in welche Klinik man das Kind im Notfall bringen kann. Eltern erkundigen sich vorsorglich am besten bei ihrem Kinderarzt danach.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.