1. Startseite
  2. Welt

Wetter: Temperaturunterschied bis zu 40 Grad – Bringt eine „Rekordwärme“ jetzt den Frühling?

Erstellt:

Von: Sarah Neumeyer

Kommentare

Die Temperaturen in Deutschland könnten in der kommenden Woche nach oben schnellen. Der Temperaturunterschied liegt bei bis zu 40 Grad im Vergleich zum Vorjahr.

Kassel – Offiziell ist der Februar ein Wintermonat, doch schon in der kommenden Woche könnte es in Deutschland einen Wetter-Umschwung geben. Die Temperaturen könnten dann deutlich nach oben schnellen, so die Prognose von Meteorologe Dominik Jung vom Wetterdienst Q.met.

„Schuld am aktuellen Winterdebakel ist der Jetstream“, erklärt Jung. Beim Jetstream handelt es sich um ein Starkwindband um die Nordhalbkugel. „Das macht über Mitteleuropa derzeit eine Beule nach Norden. Daher kann sich weiterhin eine West- bis Südwestströmung behaupten.“ Der Polarwirbel liegt dadurch fest am Nordpol und bringt keine kalten Luftmassen nach Europa.

Wetter in Deutschland: Frühlingshafte Temperaturen bis 15 Grad im Februar

Durch den Jetstream war der Winter in Deutschland bislang deutlich zu warm. Allein der Januar 2022 war knapp 3,3 Grad wärmer als das langjährige Mittel. Im Februar wird es dann noch wärmer. „Nächste Woche sind in fast ganz Deutschland zweistellige Höchstwerte möglich“, prognostiziert Jung. Die Temperaturen können sogar auf bis zu 15 Grad klettern. Eine „unglaubliche Wärme für Februar“, die uns laut Jung bis zur Monatsmitte erhalten bleibt.

Donnerstag (03.02.2022)5 bis 10 Grad, durchwachsener Mix aus Sonne, Wolken und kurzen Schauern
Freitag (04.02.2022)6 bis 11 Grad, viele Wolken, ab und zu Sonnenschein, einzelne Schauer
Samstag (05.02.2022) 3 bis 8 Grad, weiterhin kein Winterwetter, Mix aus Sonne, Wolken und Regenschauern
Sonntag (06.02.2022)5 bis 10 Grad, windig und wechselhaft mit Schauern
Montag (07.02.2022)7 bis 12 Grad, durchwachse, zunehmend aber Sonnenschein und kaum noch Regen
Dienstag (08.02.2022)6 bis 13 Grad, teils Wolken, teils Sonne, trocken
Mittwoch (09.02.2022)8 bis 15 Grad, zeitweise Sonnenschein und trocken
Quelle: wetter.net

Im Vorjahr gab es in Deutschland eisige Kälte und einen Schneesturm im Februar. In vielen Regionen lag Schnee, die Nachtwerte lagen teilweise bis minus 25 Grad. Im Vergleich zu den Temperaturen, die in der nächsten Woche erwartet werden, ein Temperaturunterschied von rund 40 Grad.

Das Wetter in Deutschland wird im Februar deutlich wärmer als vor einem Jahr. (Symbolbild)
Das Wetter in Deutschland wird im Februar deutlich wärmer als vor einem Jahr. (Symbolbild) © Uwe Anspach/dpa

Wetter in Deutschland: Im März wird es noch wärmer als im Februar

Die Temperaturen, die für die kommende Woche vorausgesagt werden, stehen eigentlich erst Mitte oder Ende März an. Das Wetter ist seiner Zeit laut Jung also weit voraus. Ob sich der Frühling jetzt schon dauerhaft etabliert, ist allerdings unsicher. Erst Prognosen deuten nach einem warmen Februar jedoch auch einen sehr warmen März an, so Jung. Im März könnte es dann Temperaturen um die 20 Grad oder höher geben. Für Jung ist die Prognose eine „Rekordwärme“.

Weitere Wetter-News finden Sie auf unserer Themenseite.

Doch auch ein erneuter Wintereinbruch im März ist theoretisch möglich. „Die Wahrscheinlichkeit für einen Märzwinter ist aktuell gering, wenn auch nicht ganz ausgeschlossen“, so Jung. (Sarah Neumeyer)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion