Wetter in Deutschland

Wetter in Deutschland: Es bleibt kalt und regnerisch

Eine Frau mit Regenschirm geht eine Straße entlang.
+
Regen und für die Jahreszeit zu kaltes Wetter erwartet Deutschland.

Das Wetter in Deutschland bleibt weiterhin herbstlich. Zwar wird es stellenweise etwas wärmer, Regen und Gewitter sind aber an der Tagesordnung.

Stuttgart - Das Wetter in Deutschland hat den Sommer vorerst hinter sich gelassen. Auch am Donnerstag bleibt es regnerisch und kalt. Von heißen Hundstagen kann da nicht die Rede sein. Lediglich an den Nord- und Ostseeküsten ist es heute sommerlich. In der restlichen Bundesrepublik gibt es ab heute Mittag und am Nachmittag zunehmend Schauer und Gewitter. Auch die kommenden Tage sehen nicht besser aus. Am Freitag erreicht ein neues Tief Deutschland und bringt wechselhaftes Wetter und Regen mit sich. Die Höchstwerte liegen in Deutschland am Donnerstag bei 18 bis 24 Grad. 
Wie BW24* berichtet, gibt es einen Temperatursturz - Es ist „eindeutig zu kalt für diese Jahreszeit“.
*BW24 ist ein Angebot von Ippen.Media.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.