Ab Montag wird es nass

Ende des sonnigen Wetters schon in Sicht: Die Aussichten für die Region

+
So schön wie auf diesen Bildern aus der Kasseler Karlsaue von Fotograf Jörg Conrad wird der Frühling leider nicht mehr lange sein. (Klicken Sie auf das Bild, um die ganze Collage zu sehen.)

Wer gerne etwas Sonne tanken möchte, sollte das noch an diesem Wochenende tun. Zum Start in die neue Woche wird es in der Region nämlich wieder trüber.

Der Frühling zeigt sich in der Region derzeit von seiner besten Seite: Vor allem am heutigen Samstag ist es mit bis zu 18 Grad in Kassel und sogar 19 Grad in Göttingen sehr mild, dazu scheint fast durchgängig die Sonne. Nur in Nordhessen muss sie sich vereinzelt durch Wolken kämpfen, die sich laut Deutschem Wetterdienst (DWD) im Tagesverlauf aber immer weiter auflösen. 

Durch die klare Nacht zum Sonntag kann sich Nebel bilden, die Temperatur fällt auf rund sechs Grad. Der Sonntag beginnt auch heiter, allerdings ziehen über den Tag mehr und mehr Wolken auf. Laut DWD soll es jedoch nicht regnen, die Temperatur liegt weiterhin bei rund 18 Grad.

Am Montag beginnt dann ein Wetterumschwung. Es bleibt zwar zunächst weiterhin etwa 18 Grad warm, ab dem Mittag ziehen von Südwesten jedoch Regenschauer über die Region. Außerdem könne es mit einer geringen Wahrscheinlichkeit auch Gewitter geben, so der DWD.

Am Dienstag fällt mit dem Regen auch die Temperatur: In der Region wird es nur noch elf Grad warm, den ganzen Tag lang sind außerdem Schauer wahrscheinlich. Die weiteren Aussichten für die Woche sind ebenfalls trüb: Bis Donnerstag regnet es weiter, die Höchsttemperatur liegt nur noch bei sieben Grad. Auch am Freitag bleibt es kühl und bewölkt, die Schauer werden jedoch seltener. Pünktlich zum Wochenende lässt sich die Sonne dann wieder sehen.

Lesen Sie auch: Weniger und dünnerer Spargel: Trockener Sommer beeinflusst Ernte in Calden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.