1. Startseite
  2. Welt

Wetter an Ostern: Kälte-Ei rollt über Deutschland - auch Schnee an Feieragen möglich

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Nach ersten warmen Sommertagen soll es an Ostern offenbar wieder kalt werden. Sogar Schneefall droht. Doch das gilt nicht überall.

Wiesbaden – Vor etwa einem Jahr gestaltete sich die Prognose für das Oster-Wetter noch schwierig*. In diesem Jahr sieht das Ganze aber anders aus: Nachdem das Wetter* Mitte der Woche uns erste Sommer-Tage* mit teilweise mehr als 25 Grad Celsius beschert hatte, könnte es an Ostern deutlich kälter werden. Am Gründonnerstag drohen zunächst Schauer und einzelne Gewitter, insbesondere im Westen, in der Mitte und im Süden. Regional könnte es auch zu Starkregen kommen, der Saharastaub* aus der Atmosphäre wäscht. Der sogenannte Blutregen wird erneut, wie kürzlich in Kassel, Autoscheiben mit Saharastaub verschmutzen*.

An Ostern muss dann gebietsweise mit einem Kälteeinbruch gerechnet werden. „Das Kälte-Ei ist kalte Höhenluft über Deutschland“, erklärt Diplom-Meteorologe Dominik Jung, gegenüber wetter.net. Sogar Schneeflocken können dabei fallen. Jedoch lediglich im Osten Deutschlands, konkret in der Region um das Erzgebirge. Weiter nach Westen bleibe es deutlich wärmer, da die kalte Höhenluft dort nicht ankomme. 

Oster-Wetter in Deutschland: Am frühen Ostersonntag wird es kalt

Am Morgen des Ostersonntags müsse man dennoch deutschlandweit mit Luftfrost und Bodenfrost rechnen, warnt der Wetter-Experte. Immerhin jedoch scheint es im April 2022 in Deutschland von nun an trocken zu bleiben „Aber erneute 25 Grad und mehr sind ebenfalls erstmal nicht in Sicht“ erklärt Jung.

Ostern und Eiersuche im Schnee: Das könnte 2022 in Teilen von Deutschland der Fall sein. (Archivbild)
Ostern und Eiersuche im Schnee: Das könnte 2022 in Teilen von Deutschland der Fall sein. (Archivbild) © Martina Raedlein/Imago

Wetter an Ostern: Das ist die Prognose für die Temperaturen in Deutschland Ostertagen werden

Es wird also deutlich kühler an den Ostertagen, bis auf wenige Ausnahmen müssen die Ostereier aber voraussichtlich nicht im Schnee versteckt werden. (tk)*hna.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion