Ab Mitte der Woche wird es wärmer - und nass

Das Wetter in der Region: Die Temperaturen werden zweistellig

Nach dem ersten Nachtfrost bleibt das Wetter am Wochenende eisig. Ab Mittwoch wird es zwar wärmer - doch der Temperaturanstieg hat seinen Preis.

Ab Mittwoch werden zeitweise Temperaturen um 10 Grad erreicht. Damit ist es deutlich wärmer als noch am Wochenende.

Am Sonntag steigt das Thermometer in Kassel, Witzenhausen, Schwalmstadt, Göttingen und Northeim auf maximal drei Grad. Bis zu minus vier Grad in der Nacht bringen weiteren Frost. Autofahrer planen am Morgen am besten etwas Zeit fürs Eiskratzen ein.

Im Westen der Region ist es noch kälter. Waldeck erreicht bei maximal einem Grad kaum das Plus auf dem Thermometer, in Frankenberg sind bis zwei Grad drin.

Der Montag wird dann von Waldeck bis Witzenhausen und von Northeim bis Rotenburg sonnig und klar. Mit bis fünf Grad kündigt sich der Temperaturanstieg bereits an.

Warm, aber nass

Am Dienstag ziehen Wolken durch die gesamte Region, ehe am Mittwoch ein Wetterwechsel für Temperaturen bis 9 Grad im Süden Nordhessens und bis 10 Grad in Northeim und Göttingen sorgt. Der Preis für die vergleichsweise warme Luft kommt von oben: Ab Mittwoch regnet es im gesamten Verbreitungsgebiet immer wieder - bis ins Wochenende hinein.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.