Winter bleibt aus

Wetter: Schnee in Italien, milde Temperaturen in Deutschland

Schnee in Rom
+
Während bei uns in Deutschland milde Temperaturen herrschen, fiel am 12. Januar in Rom Schnee.

Das Winterwetter spielt verrückt: Während in Tunesien und Italien Schnee fällt, bleibt es in Deutschland weiterhin mild.

Stuttgart - Über einen „Arctic Outbreak“ hierzulande, also einen Vorstoß arktischer Kaltluft bis weit in südliche Breiten, wurde in den letzten Monaten viel spekuliert. Doch die Meteorologen behielten Unrecht. Während in Rom und Tunesien im Januar 2022 bereits Schnee fiel, sind Schneedecken in Deutschland nur in Höhenlagen zu finden. Ist der Winter schon vorbei, bevor er überhaupt richtig angefangen hat?

BW24* kennt die Wetterprognosen für den restlichen Januar.

Weitaus extremer als in Tunesien und Italien ist momentan das Wetter in Kanada. Dort wurden Temperaturen von bis zu -52 Grad gemessen. *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.