Von Göttingen bis Schwalmstadt

Der Juli endet unbeständig und kühler: Die Wetteraussichten für die Region

+
Die Woche startet regnerisch und kühl: Nur in Teilen der Region zeigt sich selten einmal die Sonne.

Kassel/Göttingen. Am Sonntag soll es in Teilen der Region noch einmal sonnig werden, anschließend erwartet uns unbeständiges Wetter: Bis zur Wochenmitte wird es immer wieder regnen.

In den kommenden Tagen wird es in Deutschland unbeständig und kühler. Die Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Offenbach prognostizieren wechselnde und starke Bewölkung. Im Norden und Osten sowie im Südosten des Landes muss mit Schauern und Gewittern gerechnet werden. 

Die Höchstwerte für Sonntag liegen im ganzen Land zwischen 19 und 27 Grad. In Nordhessen und Südniedersachsen zeigt sich die Sonne am Sonntag immer wieder zwischen einzelnen Wolken, die Temperaturen liegen zwischen 17 und 24 Grad: Für Hann. Münden und Gudensberg werden 22 Grad, für Göttingen 23 Grad und für Frankenberg 21 Grad vorausgesagt. In der Nacht wird sich der Himmel zuziehen: Im Westen und Norden Deutschlands wird Regen erwartet. Auch Gewitter drohen. 

Am Montag scheint die Sonne zunächst in der Mitte und in Teilen Ostdeutschlands. Von Westen her zieht Regen auf. In Nordhessen und Südniedersachsen soll es vor allem am Montagvormittag regnen, in Teilen der Region, wie in Frankenberg, Melsungen und Hofgeismar, drohen auch Gewitter. Die Sonne setzt sich den ganzen Tag über nicht durch, außerdem wird es kühler: Die Höchstwerte liegen bei 18 Grad.

Am Dienstag wird es unter anderem in Northeim und Schwalmstadt mit 22 Grad etwas wärmer, die Regenwahrscheinlichkeit sinkt. In Teilen der Region, beispielsweise in Melsungen und Fritzlar, bleibt es mit 19 Grad und Regen allerdings kühl und nass.

Am Mittwoch werden weitere Regenfälle erwartet: in Uslar bei 20 Grad, in Göttingen bei 21 Grad und in Witzenhausen und Rotenburg bei 22 Grad.

Die Wettervorhersage für die ganze Woche findet ihr hier.

mit dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.