Das wars mit dem Kurz-Sommer

10 Grad: Jetzt kommt der Temperatursturz

+
Sonnenbaden im Park - damit ist demnächst wieder Schluss.

Offenbach - Das kurze Sommergastspiel in Deutschland neigt sich schon wieder dem Ende zu. Die Temperatur stürzt innerhalb kurzer Zeit um zehn Grad. Die Wetteraussichten für die kommenden Tage.

Die Temperaturen sinken innerhalb weniger Tage auf normale Frühlingswerte - und am Wochenende ist auch wieder Frost möglich. „Alles völlig normal“, sagte Meteorologe Stefan Bach vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Mittwoch. Noch bis in den Mai sei Frost nicht ungewöhnlich.

So wird das Wochenende

Am Donnerstag sind im Osten noch einmal 26 Grad - in der Lausitz - möglich, an der Nordsee ist es stürmisch bei 13 Grad. Danach dreht der Wind langsam von Südwest auf Nordwest und am Freitag auf Nord. Am Wochenende ist es frisch bei Temperaturen zwischen sechs Grad im Bayerischen Wald und 15 Grad am Niederrhein. Dazu gibt es viele Wolken und nachts stellenweise leichten Frost.

So wird das Wetter in Ihrer Region

Der vergangene Montag hatte in ganz Deutschland frühsommerliches Wetter mit viel Sonnenschein gebracht. An mehreren Orten wurde die 25-Grad-Marke geknackt. Am wärmsten war es nach DWD-Angaben mit 26,8 Grad in Metzingen am Fuß der Schwäbischen Alb.

dpa

Wetter-Weisheiten: Welche Sprüche wirklich stimmen

Wetter-Weisheiten: Welche Sprüche wirklich stimmen

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.