Polizei und Feuerwehr im Einsatz

Mann entspannt in seinem Sessel - Sekunden später kämpft er um sein Leben

+
Ein 93-jähriger Mann chillt am Abend in seinem Sessel - Sekunden später kämpft er um sein Leben.

Ein 93-jähriger Mann sitzt am Abend in seinem Sessel - Sekunden später kämpft er um sein Leben.

Wiesbaden - Schreckliches Unglück im hessischen Wiesbaden am Dienstagabend (24.10.): Ein 93-jähriger Mann saß spät am Abend in seinem Sessel - nur wenige Sekunden später musste er um sein Leben kämpfen, wie extratipp.com* berichtet.

Wiesbaden: Mann sitzt im Sessel - Sekunden später kämpft er um sein Leben

Der Senior wohnt gemeinsam mit seiner Frau (86) in der Carl-von-Linde-Straße in Wiesbaden im 2.OG eines Mehrfamilienhauses. Gegen Mitternacht saß der 93-Jährige in seinem Sessel im Wohnzimmer, als das Unglück seinen Lauf nahm: Plötzlich fing der Sessel und die Kleidung des Mannes Feuer, der 93-Jährige aus Wiesbaden konnte den Flammen nicht entkommen und wurde schwerst verletzt. 

Sofort eilten Polizei und Feuerwehr zu dem Brand in der Wohnung in Wiesbaden. Der Senior "erlitt schwerste Verbrennungen und wurde in eine Spezialklinik nach Offenbach verbracht. Die 86-jährige Ehefrau, die sich ebenfalls in der Wohnung befunden hatte, wurde leicht verletzt", so das Polizeipräsidium Westhessen in einer Mitteilung

Die Frau des 93-jährigen Mannes wurde ebenfalls ins Krankenhaus gebracht. "Das eigentliche Feuer konnte bereits vor Eintreffen der Feuerwehr durch zur Hilfe eilende Nachbarn abgelöscht werden", so die Feuerwehr Wiesbaden. Derzeit ist noch völlig unklar, warum das Feuer in der Wohnung ausbrach und den Mann in seinem Sessel erfasste. Gerade diskutieren die Leser über diese Meldung: Zwei unschuldige Kinder auf Aldi-Parkplatz müssen Perverses mitansehen, wie extratipp.com* berichtet.

Auch dramatisch: Eine brennende Wohnung in Hamburg wurde am Montag zur regelrechten Flammen-Hölle. Sogar zwei geschulte Feuerwehrmänner kollabierten beim Einsatz.

Matthias Kernstock

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.