Tat aus Wilhelmshaven macht sprachlos

Katze wurde zu Tode stranguliert - diese Tierquälerei schockiert wirklich zutiefst

+
Ein besonders grausamer Fall von Tierquälerei ereignete sich in Wilhelmshaven.

In Wilhelmshaven meldete ein Hausmeister einen abartigen Fall von Tierquälerei, nachdem er einen grausamen Fund neben einer Mülltonne machte - eine übel zugerichtete Katze.

  • Ein Hausmeister fand in Wilhelmshaven eine tote Katze
  • Die Katze wurde stranguliert
  • Es ist ein extremer Fall von Tierquälerei
  • Bisher wurden die Besitzer der toten Katze nicht gefunden

Wilhelmshaven - Nachdem ein Hausmeister am Donnerstag, 14. Februar, gegen 8 Uhr neben einer Mülltonne eines Mehrfamilienhauses im Stadtteil Coldewei-Himmelreich/Tonstraße in Wilhelmshaven eine tote Katze entdeckte, ermittelt nun die Polizei Wilhelmshaven wegen des Verdachts auf Tierquälerei.

Katze in Wilhelmshaven gefoltert: Fund nach Tierquälerei macht sprachlos

Wie nordbuzz.de* berichtet, fand der Mann den Leichnahm einer grauschwarz getigerten Katze. Aufgrund des Auffindungszustands der Katze in Wilhelmshaven alarmierte er die Polizei. Was die Beamten vor Ort feststellten, macht sprachlos, denn es handelt sich offenbar um einen extrem grausamen Fall von Tierquälerei.

Lesen Sie auch op-online.de*: Tierquäler schlagen Sportpferd den Kopf ein – Stute erleidet schwere Verletzungen

Fahndung der Polizei Bremen: Kadija Buarfa und Kinder vermisst: Mutter hat ansteckende Krankheit 

Katze neben Mülltonne in Wilhelmshaven gefunden: Wem gehört das tote Tier?

Zwar konnte vor Ort nicht festgestellt werden, was genau zum Tod der Katze geführt hat, auf jeden Fall ist sie jedoch stranguliert worden. Weil das Tier weder tätowiert noch mit einem ID-Chip versehen ist, konnte bisher kein Besitzer ausfindig gemacht werden. Aus diesem Grund wurde der Körper einem Tierheim übergeben und wird nun vom zuständigen Veterinäramt untersucht.

Mehr News aus Wilhelmshaven: Mann lehnt sich auf Party gegen Balkon-Geländer - dann kommt es zum Drama

Polizei Wilhelmshaven ermittelt wegen Tierquälerei: Wer kann Angaben zur strangulierten Katze machen?

Die Polizei bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung und fragt: Wer kann Hinweise zum Eigentümer der grauschwarz getigerten Katze geben oder andere ergänzende Angaben machen?  Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei unter der Nummer 04421/953-243 in Verbindung zu setzen.

*nordbuzz.de und *op-online.de Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.