Wind, Regen und Sturm

Trübe Aussichten: So wird das Wetter in der Region

Kassel/Göttingen. Bewölkt, windig und regnerisch: So wird das Wetter in den kommenden Tagen der Region. Der Frühling lässt noch auf sich warten.

Sturmtief "Thomas" ist abgezogen, ungemütlich bleibt es in Nordhessen und Südniedersachsen aber weiterhin: Am Wochenende hängen viele Wolken über der Region, die Sonne zeigt sich nur ganz selten. In der Nacht zu Sonntag kann es bei bis zu minus drei Grad auch nochmal glatt werden.

Minusgrade müssen wir in den kommenden Tagen dann nicht mehr fürchten, es wird wärmer: Die Temperaturen liegen am Sonntag bei sechs bis neun, am Montag teilweise sogar bei zehn Grad. Es bleibt aber weiter bewölkt.  Das beste Wetter bekommen die Menschen in Süddeutschland ab, wo sich häufiger die Sonne zeigt.

Am Montag wird sich das Wetter in den Karnevalshochburgen nicht gerade von seiner besten Seite zeigen: Im Westen und Nordwesten Deutschlands zieht dichte Bewölkung mit schauerartigen Regenfällen und einzelnen Gewittern auf, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Samstag mitteilte.

In Nordhessen und Südniedersachsen wird es zu Wochenbeginn stürmisch: Ab Montag werden Böen von bis zu 70 Stundenkilometern erwartet. Die Karnevalisten können die Rosenmontagsumzüge in der Region vermutlich noch im Trockenen absolvieren, ab dem späteren Nachmittag steigt dann die Regenwahrscheinlichkeit. Immerhin müssen die Jecken nicht frieren.

Regen und Wind bleiben dann auch bis mindestens Mittwoch - dann ist meteorologischer Frühlingsanfang. Ab Donnerstag lockern die Wolken auf und die Sonne zeigt sich hin und wieder. Die Temperaturen liegen dann in der Region bei etwa 9 Grad - es bleibt aber windig, vereinzelt kann es auch noch regnen. Der richtige Frühling lässt also noch auf sich warten. 

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.