Ab Mittwoch wird es wärmer - Vorsicht vor Glatteis

Winter zeigt sich weiter von der schönen Seite

+
Marcus Wiedelmann aus Bremen knipste auf der Durchreise dieses fantastische Motiv aus Guxhagen vom Kloster an der Fulda.

Kassel. Nach Raureif und Frost in den letzten Tagen schneite es heute am frühen Morgen vereinzelt in der Region. Vorsicht: Es muss mit Glätte auf den Straßen gerechnet werden.

Nach Minusgraden in der Nacht erwarten die Meteorologen im Laufe des heutigen Tages steigende Temperaturen. Am Mittwoch dann könnte Sprühregen einsetzen, womit das Risiko glatter Straßen weiter zunimmt. Im Westen und Norden bleibt es stark bewölkt, nur am Alpenrand zeigt sich die Sonne.

In der zweiten Wochenhälfte nähert sich ein Tief vom Atlantik. Es wird unbeständig und mild. Schnee ist erstmal nicht in Sicht.

Die Tageshöchsttemperaturen steigen für Nordhessen und Südniedersachsen von 0 Grad am Dienstag auf 6 Grad am Donnerstag. Am Donnerstag weht ein teilweise böig auffrischender Wind aus südlicher Richtung.

Wetter begeistert Fotografen

Kälte, Nebel und Sonnenschein verzaubern die Landschaft im Landkreis in ein Winter-Wunderland. Dicker Raureif bedeckt Bäume, Büsche und Gräser, die Sonne sorgt beim Auf- und Untergang für spektakuläre Farbspiele.

Unser Bild oben ist nur eines vieler traumhaften Motive aus der Region.

Viele weitere Bilder haben wir auf HNA Sieben für Sie zusammengestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.