So wird das Wetter an Silvester

Offenbach - Wolken, Nebel, Regen oder Schnee - der Jahreswechsel wird in Deutschland ungemütlich und meist grau in grau. Zuvor soll es noch kräftig schneien. 

Die Temperaturen sinken erst ein wenig, aber zu Silvester wird es schon wieder ein bisschen milder. Höchstens auf den Bergen fällt Schnee bei Temperaturen um den Gefrierpunkt. Nach der Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes wird der Mittwoch fast überall trüb, die Sonne zeigt sich höchstens an den Alpen und auf den Gipfeln der Mittelgebirge.

Ab Donnerstag werde der Wind auf Nordwest drehen und kalte Luft mitbringen, sagte DWD-Meteorologe Helmut Malewski am Dienstag voraus. Dann werde es in den Mittelgebirgen wieder schneien, am Alpenrand sogar bis ins Flachland. Am Freitag könnten dort in höheren Lagen bis zu 20 Zentimeter Schnee fallen, es seien auch Schneeverwehungen möglich. “Das ist aber nur von kurzer Dauer“, sagte Malewski. Schon zum Jahreswechsel am Wochenende sei wieder mildere Luft in Sicht.

Tipps für kalte Tage

Tipps für kalte Tage

Die Plusgrade lassen den Schnee selbst in höheren Lagen schmelzen. Am Dienstag liefen im Harz nur noch wenige Skilifte. Nach Angaben des Harzer Tourismusverbands lagen noch bis zu 25 Zentimeter Schnee, aber vielerorts war schon fast alles weggetaut.

Vor einem Jahr reagierte der Winter in den letzten Dezember-Tagen. So viel Schnee war gefallen, dass mancherorts in Deutschland Dächer von der weißen Last befreit werden mussten. Der Monat ging als kältester Dezember seit 40 Jahren in die Statistik ein.

So heiß war der Sommer

So heiß: Die Bikini-Trends des Sommers

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.