Endlich wieder Sommer!

So wird das Wetter bis zum Wochenende

Offenbach - Sommer, Sonne, Hitze - die Hundstage sind da. Pünktlich zum Beginn der traditionell heißen Zeit kletterten am Montag die Temperaturen überall in Deutschland.

Hoch “Xerxes“ treibt sie weiter in die Höhe - am Mittwoch und Donnerstag sollen sie zwischen 26 Grad an den Küsten und 33 Grad an Rhein, Main oder Neiße liegen. Auch am Freitag werde es noch einmal über 30 Grad heiß, sagte Meteorologe Stefan Külzer vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in Offenbach voraus.

Aber dann schwächelt “Xerxes“, und am Samstag ziehen von Westen wieder Regenwolken auf. “Am Sonntag herrscht überall in Deutschland wieder Schmuddelwetter“, sagte Külzer. Das errechneten alle Computermodelle. Der Wetterwechsel könne sich höchstens noch um einen Tag nach hinten verschieben. Dass er kommt, stehe außer Zweifel: “Da würde ich drauf wetten“, sagte Külzer.

Goldene Regeln: So ertragen Sie die Gluthitze

Hitze-Tipps: Finger weg von eiskalten Getränken!

Nach althergebrachter Regel fallen in die Wochen zwischen dem 23. Juli und 23. August die meisten heißen Tage innerhalb eines Jahres in Mitteleuropa. Benannt sind die Hundstage nach dem Sternbild Großer Hund.

Auch in den Nächten wird es deutlich wärmer. In der Nacht zum Mittwoch sind die Temperaturen überall zweistellig, die Nacht zum Freitag könnte mit Mindestwerten um 20 Grad mancherorts zur Tropennacht werden.

Das aktuelle Wetter

In der Nacht zum Montag hatten vielerorts einstellige Werte geherrscht. Der Wetterdienst Meteomedia registrierte in Bayern und Sachsen sogar leichten Frost. Wärmster Ort war in der Nacht zum Montag die Nordseeinsel Helgoland mit 17 Grad - nach den Worten von DWD-Meteorologen nicht überraschend, denn das entspreche der Temperatur des Nordseewassers.

dpa

Rubriklistenbild: © dapd

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.