Unglück in Nordrhein-Westfalen

Wohl defekte Therme im Keller - Ehepaar stirbt

Hilden - Ein Drama hat sich im nordrhein-westfälischen Hilden abgespielt. Dort entdeckten Rettungskräfte ein totes Ehepaar in einem Haus. 

Vermutlich wegen einer defekten Gastherme im Keller sind in Hilden (Nordrhein-Westfalen) zwei Menschen ums Leben gekommen. Polizei und Feuerwehr fanden die 72 und 73 Jahre alten Eheleute am Samstag tot in ihrer Wohnung. 

Nach Polizeiangaben hatten die Beamten in den Räumen eine erheblich erhöhte Kohlenmonoxidkonzentration gemessen. Freunde des Paares hatten die Polizei eingeschaltet, weil sie die beiden seit Freitag nicht erreichen konnten.

Das Unglück erinnert an ein Drama, das sich vergangenes Wochenende im bayerischen Arnstein abgespielt hat. Dort waren sechs Jugendliche durch eine Kohlenmonoxid-Vergiftung ums Leben gekommen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.