Mettwurst in Handtasche

Kuriose Versand-Panne bei Zalando

Berlin - Ist das der neue Verkaufsschlager des Versandhändlers Zalando? Nach dem Motto "Wer shoppt, muss auch etwas essen"? Andernfalls hat diese Kundin ihre Extrawurst umsonst bekommen.

In einer beim Online-Versandhändler Zalando bestellten Handtasche hat eine Kundin eine Mettwurst gefunden. Sie beschwerte sich auf der Facebook-Seite des Unternehmens und veröffentlichte ein Bild der schwarzen Tasche inklusive der Zwiebel-Mettwurst. „Wir wissen nicht, wie die Wurst in die Tasche gekommen ist“, sagte ein Zalando-Sprecher am Dienstag. Einen Lebensmittelversand plane das Unternehmen jedenfalls nicht. Die Kundin könne die Tasche umtauschen oder zurückgeben. Fast 14 000 Facebook-Nutzer klickten auf den „Gefällt mir“-Button unter dem Eintrag der Kundin.

Liebes Zalando-Team,Ich lasse mich ja gerne von Gutscheinen oder ähnlichen in euren Paketen überraschen, aber eine...

Posted by Isabell Ce on Freitag, 23. Oktober 2015

Ein ähnlich skurriler Fall hatte sich nach Angaben des Zalando-Sprechers 2014 ereignet. Damals fanden Angestellte eines Logistikzentrums eine lebende Schildkröte in einem zurückgeschickten Paket. Das Tier war vermutlich zu Hause bei einer Kundin in den offenen Karton geklettert und aus Versehen weggeschickt worden. Das Tier überlebte und konnte der Besitzerin zurückgegeben werden.

dpa

Rubriklistenbild: © Screenshot Facebook

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.