Zeig mir deine Tasche – und ich sage dir, wer du bist!

+
Ausdruck der Persönlichkeit und des Temperaments: die Lieblingshandtasche der Frau.

Eine Handtasche erzählt mehr über die Besitzerin als ihre Visitenkarte. Denn die Tasche symbolisiert Stil, Persönlichkeit und Stimmung ihrer Trägerin.

Ob klassisch-edel oder poppig-modern, lässig als Vintage-Beutel oder multifunktional als Business-Case: Handtaschen gibt es in unzähligen Größen, Formen, Farben, Materialien und für jeden Einsatzzweck. Einen guten Eindruck von der großen Zahl modischer Handtaschen erhalten Sie, wenn Sie bei PICARD im Internet nach Damen Taschen suchen. Diese Vielfalt hat durchaus einen guten Grund: Denn jede Frau hat selbstverständlich nicht nur eine. Aber garantiert eine Lieblingshandtasche. Und die sagt viel über Persönlichkeit und Stimmung aus.

Die toughe Business-Frau favorisiert im Alltag funktionale Ledertaschen, die edles Design mit praktischer Anordnung der Innentaschen verbinden. Alles hat seinen festen Platz: Smartphone und Notizblock, Lippenstift und Parfum. Mit verbundenen Augen würde sie alles darin sofort finden. Außer benutzten Papiertaschentüchern. Die nämlich würde sie nie in ihrer Tasche spazieren führen.

Die pragmatische Allrounderin ist an der meist schlichten, aber dennoch femininen Handtasche erkennbar, die neben Geldbörse, Schlüssel und Handy immer auch Platz für einen gesunden Snack bereitstellt. Die Allrounderin packt die Tasche immer morgens mit Bedacht für den ganzen Tag. Deswegen bevorzugt sie auch größere Modelle mit geräumigen Fächern.

Die Sportliche mag lässige Schultertaschen oder Rucksäcke. Praktische Außenfächer sind ihr genauso wichtig wie Ergonomie und Tragekomfort. Lippenbalsam, Haargummi, Schal und Mütze müssen immer greifbar sein. Das gilt natürlich auch für ihr Lieblingsbuch.

Die Spontane hasst nichts mehr als verbindliche Regeln: Das gilt auch für die Handtaschenmode. Heute die „kleine Rote“ im Schlangenlederimitat, morgen das voluminöse Bodypack aus Nylon – das sind keine Widersprüche, sondern Ausdruck der Stimmungen. Die Tasche wird nach Lust und Laune befüllt. Überraschungen sind vorprogrammiert, wenn sich beim monatlichen Aufräumen nicht nur alte Kassenzettel finden, sondern auch der Bierdeckel mit der Telefonnummer des Verehrers von der letzten Kneipen-Tour. Aber der gutaussehende Typ mit den Motorradklamotten hat sicherlich Verständnis dafür, dass es mit dem Rückruf etwas länger dauert. Ansonsten wäre er eh die falsche Wahl...

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.