Bilder: Massenpanik auf der Loveparade

Loveparade
1 von 27
Hilfskräfte versorgen die zahlreichen Verletzten.
Loveparade
2 von 27
Viele Besucher der Loveparade können noch gar nicht fassen, was gerade passiert ist.
Loveparade
3 von 27
In diesem Tunnel...
Loveparade
4 von 27
...trafen die Besucher, die das Gelände verließen, auf die,...
Loveparade
5 von 27
...die gerade angekommen waren, um mitzufeiern. 
Loveparade
6 von 27
Hilfskräfte versorgen die zahlreichen Verletzten.
Loveparade
7 von 27
Hilfskräfte versorgen die zahlreichen Verletzten.
Loveparade
8 von 27
Hilfskräfte versorgen die zahlreichen Verletzten.
Loveparade
9 von 27
Hilfskräfte versorgen die zahlreichen Verletzten.

Duisburg - Bei einer Massenpanik auf der Loveparade starben 21 Menschen. Viele wurden verletzt. Hier sehen Sie die Bilder.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Anonyme Drohung an Göttinger Hainberg-Gymnasium: Polizei im Großeinsatz
Anonyme Drohung an Göttinger Hainberg-Gymnasium: Polizei im Großeinsatz
Drama in Volkmarsen - Auto rast bei Rosenmontagsumzug in Menschenmenge
Bei einem Rosenmontagsumzug in Volkmarsen im Landkreis Waldeck-Frankenberg ist ein Autofahrer in eine Menschenmenge …
Drama in Volkmarsen - Auto rast bei Rosenmontagsumzug in Menschenmenge

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.