1. Startseite
  2. Welt

26. Mai: Die Bilder des Tages

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Ein chancenloser Stierkampf-Neuling, ein neuer Guiness World Rekord und ein schwedisches Häuschen auf dem Mond: Sehen Sie die Bilder des Tages.

Die Bilder des Tages vom 26. Mai
1 / 17Weg da! Der spanische Neuling, Pablo Lechuga, hat während seines ersten Stierkampfes in Madrid nichts zu lachen. © dpa/ap
Die Bilder des Tages vom 26. Mai
2 / 17He Jianma zieht allein mit seinen Haaren einen 8.280 Tonnen schweren Bus über 30 Meter weit. Damit stellte er einen neuen Weltrekord auf. Kein Wunder: Seine Frau (l.) feuerte ihn mit aller Kraft an. © dpa
Die Bilder des Tages vom 26. Mai
3 / 17Der Joshua Tree Nationalpark in der Mojave-Wüste südlich von Kalifornien steht in Flammen. Ein Dutzend Wanderer wurde durch das plötzliche Feuer auf der Rückkehr von einer Tour überrascht und musste aus dem Gebiet ausgeflogen werden. © ap
Die Bilder des Tages vom 26. Mai
4 / 17Hoch hinaus will der Schwedische Künstler Mikael Genberg: Ein Helikopter befördert ein typisch schwedisches rotes Häuschen auf das Dach der 85 Meter hohen Ericsson Globe Arena in Stockholm. Sein Traum ist allerdings ein derartiges Häuschen auf den Mond zu setzen. © dpa
Die Bilder des Tages vom 26. Mai
5 / 17Eine Luftaufnahme zeigt die Schönheit der barocken Anlage des Zwingers in Dresden, in der Touristen durch den Park gehen. Sie wurde von 1709 bis 1728 nach Plänen Pöppelmanns gebaut und erst 1855 durch die Sempergalerie (oben) geschlossen. © dpa
Die Bilder des Tages vom 26. Mai
6 / 17Hier ist Geduld gefragt: Nach dem gewaltsamen Tod eines Sikh-Führers in einem Wiener Tempel ist es in Nordindien zu schweren Ausschreitungen gekommen. Auch Züge wurden gestoppt, wie hier am Bahnhof in Amritsar, an dem die Passagier nur warten konnten. © ap
Die Bilder des Tages vom 26. Mai
7 / 17Küss mich! Nur zwei Wochen nach seiner Umsiedlung aus dem Stuttgarter Zoo hat der junge Eisbär Wilbär (1) den ersten Kuss von der etwas älteren Eisbärdame Ewa (3) bekommen. Beide sollen für Nachwuchs in dem neu eröffneten Bärenpark Orsa im mittelschwedischen Dalarna sorgen. © dpa
Die Bilder des Tages vom 26. Mai
8 / 17Blitze erhellen den Nachthimmel über dem ostbrandenburgischen Petersdorf (Oder-Spree). In ganz Deutschland soll es heute zu schweren Unwettern kommen. © dpa/ap
Die Bilder des Tages vom 26. Mai
9 / 17Ausschreitungen in Haiti: Polizisten schützen sich mit Schildern während Protesten vor der „Haitian medical school“ in Port-au-Prince. © ap
Die Bilder des Tages vom 26. Mai
10 / 17Eingespieltes Team: Die Crew von Rennfahrer Ryan Newman beim Pit-Stop während des NASCAR Coca-Cola 600 Autorennen in Concord. © ap
Die Bilder des Tages vom 26. Mai
11 / 17Mehr als 5.000 Bergarbeiter treffen in La Paz (Bolivien) ein. Sie fordern von den Arbeitgebern die Einhaltung des 8-Stunden-Tages. © dpa/ap
Die Bilder des Tages vom 26. Mai
12 / 17Ein einsamer Baum ragt auf einem Hügel über dem Yalu-Fluss in Nordkorea. Nordkorea provoziert die Welt derzeit mit Raketentests. © dpa/ap
Die Bilder des Tages vom 26. Mai
13 / 17In einer U-Bahn in Seoul (Südkorea) wird über die nordkoeranischen Nukleartests berichtet. © dpa/ap
Die Bilder des Tages vom 26. Mai
14 / 17Eine regnerische erste Runde erlebten die Zuschauer der French Open auf dem Court Philippe Chatrier in Paris. © dpa/ap
Die Bilder des Tages vom 26. Mai
15 / 17Der Manager der Kansas City Royals, Trey Hillman (re.), streitet mit Schiedsrichter Paul Emmel während einem Baseballspiel gegen die Detroit Tigers. Am Ende gewann Detroit 13:1. © dpa/ap
Die Bilder des Tages vom 26. Mai
16 / 17Eine Frau kämpft sich mit ihren Kindern durch die überfluteten Straßen von Gabura. Zehntausende waren am Dienstag in überschwemmten Dörfern eingeschlossen, nachdem der Zyklon Aira über Bangladesh hinwegfegte. Der Zyklon forderte mindestens 20 Todesopfer und 100 Vermisste. © ap
Die Bilder des Tages vom 26. Mai
17 / 17Ein U-Bahnzug von Bombadier Görlitz wird in den Frachtraum eines Flugzeuges (Antonov 124-100) auf dem Flughafen Leipzig/Halle in Schkeuditz geladen. Der 22,5 Meter lange und 45 Tonnen schwere Waggon wir neben einem zweiten nach Indien geflogen, wo sie künftig auf dem Netz der Metro in Delhi eingesetzt werden sollen. © dpa

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion