Island und seine magische Natur

Island-Natur-Wandern
1 von 35
Der Gullfoss, einer von Islands prächtigsten Wasserfällen.
Island-Natur-Wandern
2 von 35
In den Straßen von Reykjavik ist der Meerblick inklusive.
Island-Natur-Wandern
3 von 35
Fischfang ist nach wie vor der wichtigste Wirtschaftszweig in Island.
Island-Natur-Wandern
4 von 35
Pippi Langstrumpf würde sich hier ihren isländischen Hotdog holen.
Island-Natur-Wandern
5 von 35
Bei Búllan am Hafen gibt's geniale Burger.
Island-Natur-Wandern
6 von 35
"Hval" heißt Wal. Was mit diesen Schiffen wohl gefangen wird?
Island-Natur-Wandern
7 von 35
Der Nordatlantik mal ganz zahm.
Island-Natur-Wandern
8 von 35
An diesem See driften die eurasische und die amerikanische Erdplatte auseinander. Die Dampfsäulen im Hintergrund kommen aus Geothermal-Kraftwerk.
Island-Natur-Wandern
9 von 35
Lieblings-"Sport" der Isländer: Angeln.

Reykjavik - Island ist das perfekte Ziel für Abenteuerlustige und Naturliebhaber. Das Land der Sagen und Legenden besticht durch ungewöhnliche Landschaften.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Leserbilder: Die schönsten Fotos der HNA-Leser (14)
Leserbilder: Die schönsten Fotos der HNA-Leser (14)
Leserbilder: Die schönsten Fotos der HNA-Leser (13)
Leserbilder: Die schönsten Fotos der HNA-Leser (13)

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.