1. Startseite
  2. Welt

Schwere Unwetter über Deutschland

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Bäume stürzten um und blockierten zahlreiche Straßen, Keller und Unterführungen liefen voll Wasser, die Rettungskräfte rückten zu Hunderten Einsätzen aus. Der Wetterdienst Meteomedia meldete orkanartige Böen von bis zu 140 Stundenkilometern.

Unwetter sturm
1 / 28Orkanböen und schwere Gewitter sorgten für zahlreiche Schäden: In Konstanz am Bodensee liegt ein abgerissener Ast auf der hagelbedeckten Straße. © dpa
Unwetter sturm
2 / 28Bei dem schweren Unwetter kam es zu einem Zugunglück bei Ravensburg: Ein Regionalzug prallte  auf einen umgestürzten Baum und sprang aus den Schienen. © dpa
Unwetter sturm
3 / 28Der Lokführer ist schwer verletzt worden. Doch nur zwei der mehr als 200 Fahrgäste erlitten leichte Verletzungen. © dpa
Unwetter sturm
4 / 28Die heftigen Gewitter überfluteten Straßen, wie hier bei Straubing (Bayern). © dpa
Unwetter sturm
5 / 28Nach den Sturmböen bedeckten Äste die Straßen in Augsburg. © dpa
Unwetter sturm
6 / 28Die Feuerwehr war pausenlos im Einsatz. © dpa
Unwetter sturm
7 / 28Ein umgestürzter Baum blockiert am Dienstag in Augsburg eine Straße. © dpa
Unwetter sturm
8 / 28Der Wetterdienst Meteomedia meldete orkanartige Böen von bis zu 140 Stundenkilometern. © dpa
Unwetter sturm
9 / 28Gewitter tobten auch über Berlin. © dpa
Unwetter sturm
10 / 28Blitze über der Reichstagskuppel in Berlin. © ap
Unwetter sturm
11 / 28Dunkle Wolken über dem Oderbruch kündigen die Gewitter an. (Golzow, Märkisch-Oderland) © dpa
Unwetter sturm
12 / 28Ein Schauspiel der Natur. © dpa
Unwetter sturm
13 / 28In Bremen lagen entwurzelte Bäume auf der Straße. © dpa
Unwetter sturm
14 / 28Autos fahren auf der Autobahn A9 zwischen Nürnberg und München bei Paunzhausen (Oberbayern) an einer etwa 20 Zentimeter dicken Hagelschicht. © dpa
Unwetter sturm
15 / 28Auch Äste ragen in die Fahrbahn der A9. © dpa
Unwetter sturm
16 / 28Autobahn A9 zwischen Nürnberg und München bei Paunzhausen (Oberbayern). © dpa
Unwetter sturm
17 / 28In München war vorübergehend der Flugverkehr lahmgelegt. Viele Flugzeuge, die landen wollten, mussten Warteschleifen drehen. 14 Flüge wurden ganz gestrichen. © dpa
Unwetter sturm
18 / 28Im Keller der Hauptschule in Hunderdorf (Niederbayern) ist überflutet. © dpa
Unwetter sturm
19 / 28Ein Haus nahe Hunderdorf (Niederbayern) qualmt. Vermutlich war ein Blitz die Ursache des Brandes. © dpa
Unwetter sturm
20 / 28Baumreste einer einst fünfundzwanzig Meter hohen Pappel in einer Wohnstraße des Ortsteil Loga. © dpa
Unwetter sturm
21 / 28Zersplitterte Pappel: Am stärksten betroffen war der Landkreis Leer in Niedersachsen. © dpa
Unwetter sturm
22 / 28Krankenschwestern und Patienten gehen am Dienstagmorgen über einen überschwemmten Flur des Klinikums Leer. © dpa
Unwetter sturm
23 / 28Schwere Gewitter mit Hagel und Starkregen überfluteten die Straßen in Leer. © dpa
Unwetter sturm
24 / 28Sägen nach dem Strum. © dpa
Unwetter sturm
25 / 28Der Gewittersturm zog am Morgen über Ostfriesland in Richtung Cuxhaven an der Nordseeküste entlang und verursachte zahlreiche kleinere Sachschäden an. © ap
Unwetter sturm
26 / 28Ein 31-Jähriger wurde nach Angaben der Behörden vom Kanton Thurgau in seinem Auto vom Baum erschlagen. © dpa
Unwetter sturm
27 / 28Plötzliche und heftige Regenschauer in Dresden. © ap
Unwetter sturm
28 / 28Die Unwetter machten dem Sommer ein schnelles Ende. Kühle Atlantikluft sorgt in den nächsten Tagen für wechselhaftes und kühleres Wetter. © ap

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion