Vier Tote bei schwerem Verkehrsunfall in Hessen

+
Das zertrümmerte Auto, in dem in der Nähe von Bad Camberg im Taunus vier junge Leute ums Leben gekommen sind.

Limburg - Bei einem schweren Autounfall nahe Bad Camberg in Hessen sind am Donnerstagmorgen vier Schüler getötet worden.

Wie die Polizei in Limburg berichtete, war ein mit den vier jungen Männern besetzter Kombi gegen 09.50 Uhr auf einer Gefällstrecke ins Schleudern geraten und mit einem entgegenkommenden Geländewagen zusammengeprallt. Die vier Insassen des Kombis im Alter zwischen 16 und 18 Jahren waren trotz angelegter Sicherheitsgurte auf der Stelle tot. Der 64-jährige Fahrer des Geländewagens kam mit schweren, aber nicht lebensbedrohlichen Verletzungen in ein Limburger Krankenhaus.

Das Unfallauto.

Wie Polizeisprecher Uwe Meier erklärte, ist die Unfallursache noch völlig unklar. Es gebe keinen Hinweis auf nasse Straßen oder schlechte Sicht zum Zeitpunkt des Unglücks. Ein Sachverständiger wurde zur Klärung der Ursache eingeschaltet. Nach Meiers Worten handelte es sich bei den Opfern um Schüler der Taunusschule in Bad Camberg. Ob die jungen Männer auf dem Weg in den Unterricht waren, als sich der Unfall ereignete, sei unklar.

Die Schule reagierte geschockt auf das Unglück. “Wir sind fassungslos und betroffen“, hieß es in einer Erklärung, die auf der Homepage der Schule veröffentlicht wurde. Der Abiturjahrgang der Schule sagte eine für Freitag geplante Schultheaterpremiere sowie weitere Aufführungen ab, genauso eine für Samstag geplante Abiturparty.

Die Landesstraße 3031, auf der sich das Unglück zwischen Bad Camberg und Steinfischbach ereignete, blieb wegen der Bergungs- und Aufräumarbeiten bis etwa 15.00 Uhr gesperrt.

AP

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.