Im Baumarkt geklaut

Wegen Diebesgut für 86 Cent: Jugendliche haben Strafverfahren am Hals 

Zwei Jugendliche haben in einem Baumarkt Diebesgut für 86 Cent mitgehen lassen. Nun sehen sie sich einem Strafverfahren gegenüber.

Gaggenau - Zwei Jungen haben in einem Baumarkt in Gaggenau (Baden-Württemberg) zwei Schrauben mit den dazugehörigen Muttern gestohlen und nun wegen 86 Cent ein Strafverfahren wegen Diebstahls am Hals. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hatte ein 16-Jähriger am Donnerstagnachmittag im Baumarkt Schmiere gestanden, während sein 15 Jahre alter Komplize die Schrauben in seine Hosentasche steckte. Mitarbeiter des Geschäfts erwischten die beiden und verständigten die Polizei. „Nun stehen den beiden formelle Unannehmlichkeiten ins Haus“, schrieb ein Polizeisprecher in seinen Pressebericht.

Lesen Sie auch: Wer klaut denn sowas? Diebe lassen „Sensenmann“ mitgehen

Lesen Sie auch: Jugendliche machen Diebestour durch sieben Geschäfte - ein unglaublich dummer Fehler lässt sie auffliegen

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Arno Burgi

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.