Zwölfjährige bringt bei Klassenfahrt Baby zur Welt

Amsterdam - Eine Zwölfjährige hat während einer Klassenfahrt plötzlich heftige Bauchschmerzen bekommen. Doch dass es sich dabei in Wahrheit um Wehen handelte, damit hatte keiner gerechnet. Die unglaubliche Geschichte:

Eine erst zwölfjährige Niederländerin hat zur eigenen Überraschung während einer Klassenfahrt ein Baby geboren. Die Schülerin klagte plötzlich über heftige Bauchkrämpfe. Die Besatzung eines Rettungswagens erkannte die beginnende Geburt und half, ein gesundes Mädchen zur Welt zu bringen. Das teilte der medizinische Hilfsdienst in Groningen, der Heimatstadt der vermutlich jüngsten Mutter der Niederlande, am Dienstag mit.

Die verrücktesten Geschichten aus aller Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Weder die Zwölfjährige, noch deren Eltern oder andere Menschen in ihrer Umgebung wollen von der Schwangerschaft etwas bemerkt haben, sagte ein Sprecher des Hilfsdienstes. “Es war für sie alle offenbar eine ganz große Überraschung.“ Mutter und Tochter seien noch im Krankenhaus, es gehe aber beiden gut. Die Jugendfürsorge und andere Hilfsorganisationen würden sich um die Teenager-Mama kümmern, ergänzte der Sprecher.

Die Eltern ihrer Klassenkameraden seien schriftlich über das “ungewöhnliche Klassenfahrtsereignis“ in der vorigen Woche sowie die weiteren Maßnahmen der Behörden informiert worden. An welchem Ort sich die Geburt genau ereignete wollten die Helfer nicht mitteilen. Aus Rücksicht auf die Betroffenen sei die Öffentlichkeit zudem erst mit einigen Tagen Verzögerung informiert worden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.