Aktuelle Durchschnittspreise

ADAC: Benzin und Diesel wieder teurer

München - Benzin und Diesel sind in Deutschland wieder teurer geworden. Das teilt der ADAC mit. Hier erfahren Sie die aktuellen Durchschnittspreise:

Laut Auswertung der ADAC Kraftstoffpreisdatenbank unter www.adac.de/tanken kletterte der Preis für einen Liter Super E10 binnen Wochefrist um 1,7 Cent auf durchschnittlich 1,560 Euro. Der Dieselpreis legte um 1,1 Cent zu und rangiert damit bei 1,493 Euro je Liter. Die Preise werden als bundesweite Mittelwerte an Markentankstellen und freien Stationen ermittelt.

Der aktuelle Preisanstieg bei Benzin ist die erste nennenswerte Verteuerung seit Mitte September, als ein Liter E10 zeitweise sogar die 1,70 Euro-Marke übersprang. Demgegenüber pendelt der Dieselpreis seit Wochen um die Marke von 1,50 Euro. Gleichzeitig haben sich die Preise für die beiden Sorten Benzin und Diesel einander immer stärker angenähert, erst mit der jetzigen stärkeren Verteuerung von Benzin wurde die Differenz wieder etwas größer. Weitere Details und Informationen über die Kraftstoffpreise gibt es unter www.adac.de/tanken.

Die skurrilen Begründungen für steigende Benzinpreise

Begründungen für Benzinpreise
Es scheint, als würden die Ölkonzerne immer eine "Ausrede" für steigende Benzinpreise finden. Einige skurille Begründungen hat beispielsweise der Ökonom Martin Kapp auf webjournal.ch zusammengestellt. © dpa
Begründungen für Benzinpreise
 © Quelle: webjournal.ch
Begründungen für Benzinpreise
 © Quelle: webjournal.ch
Begründungen für Benzinpreise
 © mol
Begründungen für Benzinpreise
 © mol
Begründungen für Benzinpreise
 © Quelle: webjournal.ch
Begründungen für Benzinpreise
 © Quelle: webjournal.ch
Begründungen für Benzinpreise
 © Quelle: webjournal.ch
Begründungen für Benzinpreise
 © Quelle: webjournal.ch
Begründungen für Benzinpreise
 © mol
Begründungen für Benzinpreise
 © mol
Begründungen für Benzinpreise
 © Quelle: webjournal.ch
Begründungen für Benzinpreise
 © Quelle: webjournal.ch
Begründungen für Benzinpreise
 © Quelle: webjournal.ch
Begründungen für Benzinpreise
 © Quelle: webjournal.ch
Begründungen für Benzinpreise
 © Quelle: webjournal.ch
Begründungen für Benzinpreise
 © Quelle: webjournal.ch
Begründungen für Benzinpreise
 © mol

zr

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.