Aktion „Bio-Brotbox“ für Erstklässler

Magazine, Kataloge, Prospekte und Nachschlagewerke – das ist die hochwertige Produktwelt von Dierichs Druck+Media (DDM). Mit rund 200 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von etwa vierzig Millionen Euro gehört die Akzidenzdruckerei unter der Leitung der beiden geschäftsführenden Gesellschaftern Marc von Kiedrowsky und Rainer Grobe sowie Geschäftsführer Ludger Thering zu den größten Druckereien in Deutschland.

Die neueste Maschinen-Generation, moderne Druckverfahren, hochwertige Papiere und qualifizierte Mitarbeiter sorgen für brillante Endprodukte und hohe Kundenzufriedenheit. Bis zu 100 Tonnen Papier werden täglich bedruckt und versendet.

Auch wenn DDM in der Printmedienwelt national und international geschäftlich erfolgreich ist, engagiert sich das Unternehmen trotzdem immer gerne im regionalen Bereich – besonders, wenn es um den Nachwuchs geht. „Und wir fangen damit bei den ganz Kleinen an. Wie schon im Vorjahr engagieren wir uns auch im Jahr 2011 wieder für das erfolgreiche Projekt der Bio-Brotbox“, berichtet die Unternehmensleitung. Mit dieser Aktion wird für 22 Prozent aller Erstklässler in Deutschland Bio-Frühstück gratis ausgehändigt, um somit schon bei den Kleinsten ein Bewusstsein für eine gesunde und wertvolle Ernährung zu schaffen.

Die Organisatoren der Bio-Brotbox-Aktionen setzen sich mit prominenten Unterstützern aus Politik und Gesellschaft für drei Ziele ein:

E Jedes Kind soll täglich frühstücken können.

E Das Frühstück soll gesund sein.

E Kinder sollen den Wert einer gesunden Ernährung schätzen lernen.

Gesundheit und Bildung von Kindern fördern

Diese Aktion wird von gesellschaftlichen Bündnissen ehrenamtlich organisiert und privatwirtschaftlich finanziert. Und auch DDM ist für den Bereich Kassel und Umgebung mit dabei. „Denn die Gesundheit und Bildung von unseren Kindern sind sicher die höchsten Ziele, die man auch als Unternehmen verfolgen sollte“, sagen Marc von Kiedrowsky und Rainer Grobe. HKK

E Internet: www.ddm.de

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.