Alternative Heilmethoden

Akupunktur und TCM

Die Heilpraktikerschule Wegwarte in Marburg bietet für Ärzte, Heilpraktiker und andere medizinische Berufsgruppen ab September 2012 eine Komplettausbildung in Akupunktur und Traditioneller Chinesischen Medizin (TCM) an.

Das Wissen der TCM reicht über 5000 Jahre zurück und ist seitdem eine bewährte medizinische Heilweise. Sie gilt mittlerweile auch bei uns im Westen als äußerst wirksames Heilsystem.

Die TCM bildet ein in sich geschlossenes System zur Diagnose und effektiven Behandlung von Krankheiten und Disharmonien im menschlichen Körper. Besonders in der Schmerztherapie, bei chronischen Krankheiten, funktionellen Beschwerden, zur Vorbeugung und Linderung von Krankheiten findet die TCM zunehmend Anerkennung. Ziel dieser Ausbildung ist die detaillierte Erarbeitung und Beherrschung der Grundlagen und Methoden der TCM und der Akupunktur. So lernen die Schüler die genaue Lokalisation der Akupunkturpunkte, eine chinesische Diagnose zu erstellen, ein Therapiekonzept zu entwickeln und dessen Anwendung.

Der Kurs trainiert mit vielen praktischen Übungen und interessanten Aufgabenstellungen die Anwendung der Akupunktur in der täglichen Praxis.

Diese Fachausbildung erstreckt sich über zweieinhalbJahre in 30 Wochenendseminaren – jeweils samstags und sonntags. Die Ausbildung beginnt am 22. September, ein Infoabend findet am 6. September um 17 Uhr statt. (nh)

Kontakt: Heilpraktikerin Stefanie Mai, Tel.:  0 64 22 / 93 88 97

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.