„In allen Branchen eitel Sonnenschein“

Thomas Rudolff, Geschäftsführer Kommunikation, zum IHK-Klimaindex

Wie ist es um die nordhessische Konjunktur bestellt?

Thomas Rudolff: Die konjunkturelle Entwicklung in Nordhessen bestätigt den bundesweiten Trend. Die Wirtschaft steht quasi unter Volldampf. Über alle Branchen hinweg verbesserte sich der IHK-Klimaindex von 93,8 Punkten im Vorjahr auf 117,6 Punkte.

Gilt dies für alle Branchen?

Rudolff: Die aktuelle Lage wird durchweg über alle Branchen positiv beurteilt. 89,3 Prozent der befragten Unternehmen gehen von einer guten bis befriedigenden Geschäftslage aus. Im Vorjahr waren es 72,9 Prozent. Im Baugewerbe ist die aktuelle Geschäftslage stark, doch die Zahl jener, die weiter auf den positiven Trend setzen, ist leicht rückläufig. Hier machen sich die auslaufenden Konjunkturprogramme bemerkbar. Ich denke etwa an Schulsanierungsprogramme.

Wie wird die künftige Lage bewertet?

Rudolff: In nahezu allen Branchen herrscht noch eitel Sonnenschein – mit Ausnahme der Industrie. Dort rechnen die Unternehmer mit einer eher ungünstigen zukünftigen Geschäftslage. Besonders vorsichtig sind hier die Produzenten von Investitionsgütern. Der starke Aufschwung scheint an Dynamik zu verlieren.

Spürt dies der Verbraucher?

Rudolff: Die Konjunktur beflügelt ihn. Handel und Gastronomie melden gute Zahlen. Auch der Ausblick ist positiv. Letztlich profitiert das Konsumklima von der guten Lage am Arbeitsmarkt, obwohl die Bereitschaft zu Neueinstellungen gering ist: Nur 13,3 Prozent gehen von steigender Beschäftigung aus, im Vorjahr waren es 8,8 Prozent. (mwe)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.