Apple: Millionenschweres Aktienpaket für neuen Chef

+
Apple hat seinem neuen Chef Tim Cook den Einstand mit einem millionenschweren Aktienpaket versüßt.

San Francisco - Apple hat seinem neuen Chef Tim Cook den Einstand mit einem millionenschweren Aktienpaket versüßt. Allerdings gibt es einen Haken: Vorerst hat Cook noch nichts von dem Geschenk, später dafür um so mehr.

Lesen Sie dazu auch:

Das Versprechen des neuen Apple-Chefs

Die eine Million Belegschaftsaktien haben zum aktuellen Kurs einen Wert von 383 Millionen Dollar (knapp 270 Millionen Euro). Der Wert des Aktienpakets dürfte allerdings noch steigen: Analysten gehen davon aus, dass der Kurs pro Aktie innerhalb des nächsten Jahres auf mindestens 500 Dollar steigt. Der Schlusskurs am Freitag lag bei 383,58 Dollar. Der genaue Wert des Aktienpakets wird erst in einigen Jahren bekannt, da Cook auf die eine Hälfte der Belegschaftsaktien erst in fünf, auf die andere in zehn Jahren Zugriff hat. Der langjährige Stellvertreter übernahm diese Woche die Unternehmensleitung von Apple-Gründer Steve Jobs, der sich nach 14 Jahren an der Konzernspitze aus gesundheitlichen Gründen zurückzieht.

Apple-Chef Steve Jobs im Portrait

Rücktritt bei Apple: Steve Jobs im Portrait

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.