Arbeitsplatz mit Zukunft

Berufskraftfahrer beziehungsweise Berufskraftfahrerin ist seit dem Jahr 1974 ein anerkannter Ausbildungsberuf. Bis zum Jahr 2001 dauerte die Ausbildung zwei Jahre.

Gestiegene Anforderungen an das Fahrpersonal und die Modernisierung der Ausbildungsinhalte erforderten eine Verlängerung der Ausbildungsdauer auf drei Jahre. Heute lernen angehende Berufskraftfahrer Fahrzeugtechnik, Fahrten zu planen, moderne Informations- und Kommunikationstechniken zu nutzen, die Ladung zu sichern und Beförderungen wirtschaftlich, sicher und verantwortlich durchzuführen. Berufskraftfahrer haben einen Arbeitsplatz mit Zukunft, denn sie bringen alles dort hin, wo Menschen wohnen, einkaufen und arbeiten. Sie werden immer gebraucht.

Transportunternehmer, die Jugendliche zum Berufskraftfahrer oder zur Berufskraftfahrerin ausbilden, sichern sich ihren qualifizierten Fahrernachwuchs. Ausbildung lohnt sich. Berufskraftfahrer sind motiviert und identifizieren sich mit ihrem Ausbildungsunternehmen. Sie entsprechen genau den betrieblichen Anforderungen. Berufskraftfahrer sind Imageträger des Unternehmens und tragen mit zum wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens bei.

Weiterführende Informationen

Gründe, warum man diesen Beruf erlernen beziehungsweise ausbilden soll, Informationen über die Inhalte der Ausbildung und zu den Mindestalterbestimmungen zum Erwerb der Fahrerlaubnis werden in der Broschüre „Berufskraftfahrer starten früher“ vorgestellt.

Betriebe, die erstmals ausbilden möchten, erfahren in der Broschüre „Der Weg zum Ausbildungsbetrieb“, welche Voraussetzungen von Ausbildungsbetrieb und Ausbilder zu erfüllen sind. Die erforderlichen berufs- und arbeitspädagogischen Kenntnisse regelt die Ausbilder-Eignungsverordnung.

Die Berufskraftfahrer-Ausbildungsverordnung enthält auch den Ausbildungsplan, der die Kenntnisse und Fertigkeiten beschreibt, die während der Ausbildung im Betrieb erlernt werden müssen. Der Rahmenlehrplan legt die Inhalte des berufsbezogenen Unterrichts der Berufsschulen mit Fachklassen Berufskraftfahrer fest. NH

E Downloads: http://www.bgl-ev.de/images/downloads/ausbildung/berufskraftfahrer.pdf

http://www.bgl-ev.de/images/downloads/ausbildung/weg_zum_ausbildungsbetrieb.pdf

http://www.bgl-ev.de/images/downloads/ausbildung/ausbildungsplan.pdf

http://www.bgl-ev.de/images/downloads/ausbildung/rahmenlehrplan.pdf

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.