Auslandsjobs sind gefragt

Ein Job im Ausland kommt laut einer aktuellen Umfrage des IT Job Board, eines Stellenvermittlers in der Informations- und Telekommunikationsbranche, für viele deutsche IT-Fachleute in Frage. 71 Prozent der 249 Befragten haben sich schon einmal außerhalb Deutschlands beworben oder sich diesen Schritt überlegt. In den Niederlanden (68 Prozent) und Großbritannien (67 Prozent), wo IT Job Board ebenfalls vertreten ist, fällt die Bereitschaft im Ausland zu arbeiten geringer aus.

Persönliche Weiterentwicklung

Der Grund für eine Auslandsbewerbung von deutschen IT-Fachleuten ist laut dieser Umfrage nicht der Mangel an passenden Stellenangeboten in Deutschland. Es geht meist darum, sich persönlich weiterzuentwickeln, eine gute Stelle zu bekommen und andere Kulturen kennenzulernen. Geld spielt eine untergeordnete Rolle.

Die Mobilität der Generation mit bis zu fünf Jahren Berufserfahrung ist hoch. 56 Prozent dieser Altersgruppe hat sich bereits nach einem Job im Ausland umgesehen. Unter den IT-Fachleuten, die zwischen zehn und 14 Jahre Berufserfahrung haben, sind es 80 Prozent. Dagegen sind IT-Fachleute aus den Niederlanden und Großbritannien weniger mobil. In Großbritannien beispielsweise haben sich nur 65,5 Prozent mit zehn bis 14 Jahren Berufserfahrung im Ausland beworben.

Das wichtigste Motiv der Briten ist die Qualität der angebotenen Stelle. Die Niederländer setzen ebenso wie deutsche Bewerber auf die berufliche Weiterentwicklung. Für britische wie auch niederländische Bewerber spielt auch die Höhe des Gehalts eine Rolle. HKK L

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.