Auf der Automesse IAA

Autonomes Fahren: Daimler präsentiert Technologie der Zukunft

Der Vision AVTR der Daimler AG mit eingebautem BCI-System.
+
Der Vision AVTR von Daimler.

Auf der Automesse IAA in München präsentierte die Daimler AG eine Zukunftstechnologie für das autonome Fahren. Die Marktreife wird in 15 bis 20 Jahren erwartet.

Stuttgart - Der Autobauer Daimler hat im Feld des autonomen Fahrens deutliche Fortschritte gemacht. Während der Autopilot von Tesla von Experten eigentlich nur als „Fahrassistent“ angesehen wird, bringen die Stuttgarter den fortschrittlichsten Autopiloten überhaupt auf den Markt. Auf der Automesse IAA präsentierten die Schwaben eine Technologie für die Zukunft.
BW24* deckt auf, welche Zukunftstechnologie die Daimler AG auf der IAA präsentierte.
Zu Beginn der Forschung am autonomen Fahren führte Daimler Tests in einem speziell präparierten Parkhaus am Stuttgarter Flughafen durch. Inzwischen kann beispielsweise der EQS bis zu 60 Stundenkilometer autonom fahren.
*BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.