Rabattaktionen

Real-Ausverkauf: Beraterfirma leitet gigantische Rabattschlacht, um noch Geld zu machen

Der Blick in einen Real-Markt mit dem Logo über dem Eingang.
+
Ausverkauf bei Real: Mit Rabattaktionen will die zerschlagene Handelskette die Warenbestände noch zu Geld machen.

Die Supermarktkette Real wird aufgeteilt, in Baden-Württemberg übernimmt Edeka etliche Filialen. Vorher sollen die Warenbestände noch zu Geld gemacht werden - dank einer Beraterfirma.

Offenburg - In Deutschland werden die Filialen der Supermarktkette Real unter den großen Konkurrenten am Markt aufgeteilt. In Baden-Württemberg hat sich Edeka zahlreiche ehemalige Real-Filialen gesichert. Doch nur weil die Läden den Besitzer wechseln, geht der Warenbestand nicht einfach an den neuen Eigentümer über. Stattdessen sollen noch vorhandene Waren möglichst vollständig verkauft werden. Wie BW24* berichtet, hilft eine Beraterfirma Real mit gigantischen Rabatten, um noch Geld zu verdienen.

Der Verkauf von Real-Filialen wirkt sich auch auf die Wirtschaft im Kreis Böblingen aus. Auch dort übernimmt Edeka Märkte der Handelskette (BW24* berichtete). *BW24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.