Zum Fahrplanwechsel am 13. Dezember 

Bahn-Tickets werden wieder teurer – Verbraucherschützer: „Unverschämt“

ICE: Pünktlich zum Fahrplan-Wechsel hebt die Bahn die Ticket-Preise an.
+
ICE: Pünktlich zum Fahrplan-Wechsel hebt die Bahn die Ticket-Preise an.

Die Bahn hat die Preise zum Jahresanfang gesenkt. Doch pünktlich zum Fahrplanwechsel im Dezember dreht der Konzern wieder an der Preisschraube.

Berlin - Bahnfahren wird wieder teurer. Zum Fahrplanwechsel am 13. Dezember steigen die Fahrkartenpreise im Fernverkehr um durchschnittlich ein Prozent, teilte Deutsche Bahn am Dienstag mit. Flexpreis-Tickets verteuern sich im Schnitt um 1,5 Prozent, für Streckenzeitkarten und die BahnCard 100 liegt der Aufschlag im Durchschnitt bei 1,9 Prozent.

Fahrpreise bei der Deutschen Bahn: Erhöhung kommt im Dezember

Super-Sparpreise und Sparpreise bleiben aber unverändert, ebenso die Preise für die Bahncards 25 und 50. Damit falle die Preiserhöhung „moderat“ aus.

Die Bahn erinnerte daran, dass die Preise noch zu Jahresbeginn um zehn Prozent gesunken waren. Grund war eine Mehrwertsteuersenkung. Das Sitzplatzangebot und der Komfort in den Intercity- und ICE-Zügen werde erhöht, fügte das Unternehmen hinzu. Zudem lägen die Preise auch nach der Erhöhung „weiterhin unter Vorjahresniveau“, erklärte die Bahn. Wer bis einschließlich 12. Dezember seine Reise bucht, fährt nach Unternehmensangaben noch zu den alten Preisen.

Bahn: Verbraucherschützer kritisieren Preiserhöhung scharf

Verbraucherschützer nannten höheren Ticketpreise hingegen „unverschämt“. Der Chef des Verbraucherzentrale Bundesverbandes (vzbv), Klaus Müller, kritisierte die Preiserhöhung scharf: „Auf der einen Seite erhält das Unternehmen dieses Jahr eine fünf-Milliarden-Finanzspritze vom Steuerzahler. Auf der anderen Seite werden die Züge immer unpünktlicher, gibt es wenig Kulanz für die Kunden, versagt die Bahn bei der Digitalisierung.“

Müller monierte, dass die Bahn „nun ausgerechnet die treuesten Kunden zur Kasse bittet, in dem sie Flexpreise, Streckenkarten und die Bahncard 100 teurer macht“. (dpa/AFP)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.