„Bank kann den Kursrutsch gelassen mitansehen“

Prof. Rainer Stöttner (64), Wirtschaftswissenschaftler an der Universität Kassel

Die Commerzbank-Aktie ist gestern auf ein Allzeittief 1,82 Euro gesunken. Gleichzeitig geben Analysten Kaufempfehlungen ab. Passt das zusammen?     Prof. Rainer Stöttner: Momentan passt nichts zusammen. Ich will nicht ausschließen, dass die Commerzbank schlechte Anleihen im Portfolio hat. Wahrscheinlicher ist aber, dass die Panik an der Börse zu kopflosen Verkäufen führt, der Wertverlust daher rational nicht nachvollziehbar ist. Die Aktie ist optisch billig und sieht nach einem Schnäppchen aus. Trotzdem könnte ein panischer Markt den Kurs noch tiefer treiben.     Kann eine Aktie auf null Cent Wert fallen?      Stöttner: Nein, das ginge nur, wenn das Unternehmen Konkurs anmeldet. Es gibt aber eine natürliche Untergrenze für den Kursverfall. Wo die jeweils liegt, ist schwer zu prognostizieren, denn das hängt vom Belieben der Marktteilnehmer ab.     Wirkt sich das auf das Eigenkapital der Bank aus, wenn die Aktie fällt?      Stöttner: Nein, ein sinkender Aktienkurs hat keine Auswirkung auf das Eigenkapital. Der Aktienkurs entspricht der Bewertung des vorhandenen Unternehmensvermögens. Diese wird täglich durch die Marktteilnehmer vorgenommen. Die Commerzbank kann den aktuellen Kursverfall daher gelassen mitansehen. Ausnahmen: Würde sie neue Aktien an die Börse bringen wollen, würde sie keinen hohen Preis erzielen. Hält die Commerzbank eigene Aktien – bis zu zehn Prozent des Streubesitzes sind möglich – verlieren sie an Wert, genauso wie die eines Privatanlegers. (sob)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.