Bedingt beruhigend - ein Kommentar zum Bankenstresstest

Fast alle deutschen Banken haben das Klassenziel geschafft – Stresstest bestanden, nur der marode Immobilienfinanzierer HRE blieb wie erwartet sitzen. Als ein Club der Musterschüler darf sich die Branche trotzdem nicht fühlen. 

Denn fast jedes zweite deutsche getestete Geldhaus wurde mit staatlichen Kapitalspritzen oder Garantien fit gemacht.

Das Ergebnis zeigt zunächst nur, dass der Staat großzügig genug war. Außerdem haben manche Geldhäuser ihre Müllpapiere in Bad Banks entsorgt und sich damit entlastet. Zugleich machen unterschiedliche Bilanzierungsmethoden die Vergleichbarkeit schwer. Eine Beruhigungspille für Kapitalmarkt und Anleger sind die Testergebnisse deshalb nicht, sondern nur Anhaltspunkte für weiteres Handeln.

Dass die Wirtschaft wieder anspringt, gibt ihnen Spielraum. Einige Banken werden ihr Eigenkapital aufpolstern müssen. Sie sollten es schnell tun. Das heißt: Hausaufgaben machen. Sonst gibt es Stress.

VonBarbara Will

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.