Bei Lieferung zu Hause sein: Online shoppen im Supermarkt

+
Wer online im Supermarkt shoppen geht, muss für die Lieferung zu Hause sein. Foto: Jens Büttner

Mit ein paar Mausklicks den täglichen Lebensmittel-Einkauf erledigen: Für viele ist das eine praktische Alternative zum Schlangestehen an der Kasse. Allerdings muss der Käufer die Ware daheim dann auch annehmen können.

Berlin (dpa/tmn) - Wer im Online-Supermarkt Lebensmittel bestellt, muss zur angegebenen Lieferzeit zu Hause sein. Das gilt besonders, wenn Kunde und Händler einen Termin fest vereinbart haben.

Wer dann nicht daheim ist und die Ware nicht annimmt, muss sie unter Umständen trotzdem ganz oder zum Teil zahlen, erläutert der Rechtsanwalt Jürgen Widder vom Deutschen Anwaltverein. Verspätet sich hingegen der Lieferant, muss der Kunde die Ware nicht annehmen. Denn er kann dann vom Vertrag zurücktreten. Unter Umständen können Kunden in solchen Fällen auch einen Rabatt bekommen. Das hängt vom Händler ab - also von seiner Kulanz und seinen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

Die gelieferten Lebensmittel müssen vergleichbar mit der Ware im Laden sein. Das bedeutet: Der Kunde muss auch Produkte mittlerer Güte annehmen und die Lieferung bezahlen, wenn sie durchschnittlichen Anforderungen entspricht. Verschimmeltes Obst, fauliges Gemüse oder andere verdorbene Ware muss er jedoch nicht akzeptieren.

Kann der Kunde beim Händler bestimmte Qualitätskriterien verbindlich auswählen, kann er diese später auch einfordern. Damit er rechtlich auf der sicheren Seite ist, sollte er aber einen entsprechenden Nachweis über die genaue Vereinbarung haben - zum Beispiel eine schriftliche Bestätigung des Auftrags.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.