Auf das Kleingedruckte achten

Bei Prämie zum Stromvertrag können Zusatzkosten entstehen

+
Ein Wechsel des Stromanbieters kann sich lohnen. Allerdings sollte man bei den Prämien, die man bei einem Wechsel bekommt, vorsichtig sein. Foto: Kai Remmers

Der Wechsel eines Stromanbieters ist meist mit einer Prämie verbunden. Das klingt auf den ersten Blick zunächst attraktiv. Allerdings können statt des vermeintlichen Bonus auch schnell zusätzliche Kosten entstehen.

Hannover (dpa/tmn) - Stromanbieter werben nicht nur mit ihren Preisen um die Gunst der Kunden - manchmal bieten sie Neukunden bei einem Wechsel auch Prämien oder Vergünstigungen an. Wenn Kunden bei der Bestellung nicht aufs Kleingedruckte achten, kann das vermeintliche Geschenk zu Zusatzkosten führen.

Auf die Praktiken der Stromanbieter macht eine Stichprobe der Verbraucherzentrale Niedersachsen, die zehn Angebote geprüft hat, aufmerksam. Bei der Untersuchung des Marktwächters Energie - einem Projekt der Verbraucherzentralen - wurden drei Prämien gefunden, die vom zweiten Jahr an mit Zusatzkosten verbunden waren: ein Abo für eine Frauenzeitschrift, ein Abo für einen Pay-TV-Sender und eine Versicherung. Auch das Preisleistungsverhältnis der Tarife mit Prämie war im Vergleich zu anderen günstigen Tarifen nur in zwei Fällen besser. Die anderen Angebote waren nach Angaben der Verbraucherschützer vergleichsweise teuer.

Vor Abschluss eines Stromvertrags mit Prämie sollten Kunden daher darauf achten, welche Bedingungen genannt werden. Vor allem sollte geprüft werden, ob möglicherweise ein zweiter Vertrag zustande kommt.

Ergebnisse des Marktchecks des Verbraucherzentrale

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.